Philips SCD535/00 Avent ECO DECT Babyphone

Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung dieser Webseite. Mit der Nutzung dieser Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Babyphone im Test von Manuela Jock

In Vorbereitung auf die Geburt eines Kindes müssen junge Eltern viele wichtige Entscheidungen treffen. Neben Fragen bezüglich des Kinderwagens, der Babyschale und der richtigen Sauger will häufig auch die Frage nach dem richtigen Babyphone entschieden werden.

Das Philips Avent SCD 535 Babyphone ist nicht mehr erhältlich
Ein aktueller Test bein Händlern von Babyphones hat leider ergeben, dass das Avent SCD 535 nicht mehr lieferbar ist. Lediglich als gebrauchtes Babyphone ist dieses Modell noch erhältlich.
Als Alternativen empfehlen wir das Philips Avent SCD560 oder das Philips Avent SCD580.
Philips Advent Babyphone SCD 535
Das Philips Avent SCD 535 ist im preislichen Mittelfeld des Babyphones angesiedelt. Eine Reichweite von bis zu 330 Metern, sehr klarer Klang und eine störungsfreie Übertragung zeichnen das Babyphone aus.

Das Angebot am Markt der Babyüberwacher ist riesig. Häufig ist es hilfreich, sich zumindest im Vorfeld auf einen Hersteller festzulegen. Deutsche Markenhersteller wie Avent Philips erfreuen sich eines guten Rufes, was Verarbeitung und Klangqualität betreffen. Die Produktpalette von Philips Babyphones ist mit zehn verschiedenen analogen, digitalen und DECT Babyphonen gut aufgestellt. Durch das ausgewogene Preisangebot zwischen 60 und 220 Euro ist ein Avent Babyphone für eine Vielzahl von Eltern bezahlbar. Von besonderem Interesse sind für viele Eltern die DECT Babyphone, die durch ihre große Reichweite, geringe Störanfälligkeit und gute Übertragungsqualität bei moderatem Stromverbrauch als besonders alltagstauglich gelten.

Die Philips SCD Babyphone 510/00, 525/00 und das 535/00 sind Modelle mit eben dieser DECT-Technik. Besonders das SCD 535 erfreut sich aufgrund seiner störungs- und abhörsicheren Technik sowie den zahlreichen Ausstattungsmerkmalen großer Beliebtheit.

  • DECT-Technologie: Störungsfreie Übertragung durch DECT-Technologie, kristallklarer Sound
  • Überprüfen der Verbindung: Die Elterneinheit gibt ein Warnsignal von sich, wenn die Batterie schwach ist oder Sie den Empfangsbereich verlassen.
  • Zwei-Wege-Kommunikation: Sprechen Sie mit Ihrem Baby mithilfe der Gegensprechfunktion
  • Energiesparender ECO-Modus: Mit dem ECO-Modus kann die Übertragungsleistung und der Energieverbrauch gesenkt werden.
  • Temperaturüberwachung und Luftfeuchtigkeit Überwachung: Mit dem kombinierten Feuchtigkeits- und Temperatursensor kann das Raumklima im Zimmer Ihres Babys überwacht werden.
  • Optische Anzeige des Geräuschpegels: LEDs zeigen den Geräuschpegel im Zimmer des Babys an. Dies auch, wenn die Elterneinheit auf stumm geschalten ist. Zusätzlich ertönt ein vibrierender Signalton, sobald der festgelegte Geräuschpegel erreicht wurde.
  • Ferngesteuertes Nachtlicht und Schlaflieder: Eine Auswahl aus fünf beruhigenden Melodien oder das Nachtlicht kann von der Babyeinheit aus aktiviert werden.

Das Avent SCD 535/00 ist im preislichen Mittelfeld anzusiedeln. Neben einer Reichweite von bis zu 330 Metern, sehr klarem Klang und einer störungsfreien und abhörsicheren Übertragung wird auch ein äußerst umfangreiches Komfortangebot vorgehalten. Dazu gehören die wiederaufladbare, kabellose Elterneinheit, das eigenständige Überprüfen der Verbindung zwischen Sender und Empfangsteil und die lange Betriebszeit von bis zu 24 Stunden ohne Aufladung. Auch der Komfortanspruch des Kindes hat bei der Entwicklung des Avent SCD 535 seine Beachtung gefunden. Die Luftfeuchtigkeit und Temperatur im Kinderzimmer können mithilfe des Philips Babyphone kontrolliert und dadurch optimal gehalten werden. Fernsteuerbare Schlaflieder und das Nachtlicht begleiten das Kind auf Tastendruck sanft in den Schlaf. Durch die Gegensprechfunktion können Eltern und Kind jederzeit miteinander kommunizieren, auch ohne das die Eltern den Weg in das Kinderzimmer suchen müssen. Abgerundet wird die Komfortausstattung des DECT Babyphone durch die Möglichkeit die Lautstärke der Elterneinheit individuell zu regeln sowie dem energiesparenden ECO-Modus.

 

Aktueller Preisvergleich Philips Avent SCD560/00

[pricemesh]

Zankapfel DECT Babyphone

Eltern die von einem störungsfreien DECT Babyphone der Marke und des Modelles Philips Avent SCD profitieren möchten, aber eine preiswertere Variante wünschen, sind mit dem Avent SCD 510 oder 525 gut beraten. Beide Babyüberwacher verfügen wie das Philips SCD 535 über die störungsfreie DECT-Technologie. Bei der Komfortausstattung müssen bei den kostengünstigeren SCD 510 und 525 allerdings Abstriche in Kauf genommen werden. Im Vergleich der drei Geräte fehlen vor allem dem günstigsten DECT Babyphone SCD 510/00 einige Komfortmerkmale wie Batterieladeanzeige, Halstrageband und Reisetasche. Auch eine verlängerte Ladezeit der Elterneinheit von drei auf acht Stunden fällt ins Gewicht. Aber eher preis- als komfortbewusste Eltern finden in den Avent Babyphonen 510 und 525 ein verlässliches und störungsfreies Babyphone.

Perfektion ist wie im Leben nur schwer erreichbar. Dies gilt auch für Babyphones von Avent Philips. Die zwar völlig störungsfreie DECT-Technologie wird von Umweltorganisationen und Ökotest immer wieder als strahlungsintensiv bezeichnet. Ein Abstand von zwei Meter zwischen kindlichem Kopf und Babyphone soll die Strahlung im verbesserten ECO-Modus des Philips Avent SCD 535 allerdings auf ein unbedenkliches Niveau senken. Da jedes Babybett mindestens 1,20 m bis 1,40 m Liegefläche aufweist, ist die Platzierung des DECT Babyphone unweit des Fußendes eines Kinderbettes als problemlos zu betrachten.

Das SCD 535 im Praxistest des Familienalltages

Insgesamt ist besonders das Philips Avent SCD 535 ein wertiges Produkt, das den Anforderungen des Familienalltages spielend standhält. Kleiner Praxismängel wie instabile Gürtelclips oder eine zu kurz empfundene Abspieldauer eines Schlafliedes werden durch die störungsfreie Grundfunktion in den Hintergrund gestellt.

VN:F [1.9.22_1171]
Wie informativ war dieser Babyphone Test? Bitte bewerte diesen Babyphone Testbericht:
Rating: 3.6/5 (16 votes cast)

Reer Babyphone: Babyphone im Test

Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung dieser Webseite. Mit der Nutzung dieser Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

 

Reer 5006 und Reer 8007 Babyphone

Babyphone im Test von Andrea Hoffmann

Seit 1962 konzentriert sich der Hersteller Reer auf elektrische Geräte für Babys und Kleinkinder. Es ist also wenig verwunderlich, dass die Firma Reer mit mehreren Babyphones zeitgleich auf dem Babymarkt vertreten ist.

Andrea Hoffmann

Andrea Hoffmann ist stolze Mutter zweier Kinder. Neben ihrem Vollzeitjob als Mutter hat Andrea bereits über 100 Produkttest veröffentlicht. Sie testet Produkte wie Kindersitze, Babyphones, aber auch Unterhaltungselektronik. In der wenigen Freizeit fährt sie gerne Inline Skates.

Andrea Hoffmann

Neuste Tests von Andrea Hoffmann (zeige alle)

Reer 5006 Walkie Talkie Komplett Set
Das Reer 506 Babyphone schlägt mit seiner Babyphone Reichweite von 5 km nahezu alle anderen Babyphones im Test.

Reer 5006 – Walkie Talkie Komplett Set

Das Babyphone Reer 5006 kombiniert zwei Funktionen in einem Gerät. Zum einen kann das Gerät als Babyüberwachung genutzt werden. Zum anderen kann es als vollwertiges Walkie Talkie Funkgerät auf Reisen oder auf Ausflügen der Familie benutzt werden. Egal welcher Babyphone Test herangezogen wird, die enorm große Babyphone Reichweite von 5 km bietet kein anderes klassisches Babyphon.

Die neun störungsfreien Kanäle übertragen alle Geräusche zuverlässig. Da das Gerät mit bis zu zwei Meter Abstand vom Bett platziert werden kann, lässt sich so der Elektrosmog für das Baby oder Kind reduzieren.

Ausstattungsmerkmale des Reer Babyphone 5006


  • Sehr hohe Babyphone Reichweite von bis zu 5 km im Freien
  • Neun vorprogrammierte Kanäle
  • Beleuchtetes Display
  • CTCSS Digital-Codierung um Funkstörungen zu verhindern
  • Geräuschaktivierente Babyeinheit um die Strahlung für das Kind zu minimieren
  • Mikrofonempfindlichkeit in drei Stufen regelbar
  • Kontrolle der Babyphone Reichweite. Optische und akkutische Warnung

Sicherlich merkt man dem Reer Babyphone 5006 an, dass es nicht alleine als Babyphone konzipiert wurde. Typische Eigenschaften im Babyphone Vergleich wie beispielsweise ein Nachtlicht oder eine Temperaturanzeige fehlen, die viele Eltern als Steigerung der Kindersicherheit voraussetzen. Würde dieses Walkie Talkie als Babyphone gekauft, würde der Käufer aber sicher von der enorm großen Reichweite profitieren. Wenn der Fokus der Eltern bei der Auswahl des Babyphones auf der Reichweite liegt, weil die Eltern beispielsweise eine Landwirtschaft oder ein Büro im Nebengebäude betrieben, ist das Reer Babyphone 5008 eine sinnvolle Anschaffung. Auch wenn mit dem Gedanken gespielt wird, das Babyphon in einem Urlaub als Kommunikationsmittel zu nutzen, ist das Reer Babyphone ist die engere Auswahl zu ziehen.

Video Babyphones von Reer

Das Babyphone Reer 8007 Apollo Babyphone wie das Reer Wega 8006 ein digitales Video Babyphone. Mit einer Reichweite von 250 Metern im Freien eignet es sich mit Infrarot zur Tag- und Nachtüberwachung. Der Sender wird über ein Netzteil betrieben. Für die Elterneinheit ist der Betrieb mit Batterien oder Akkus oder mit Netzteil vorgesehen.

Ausstattung des Reer 8007

Das Apollo Babyphone gliedert sich in eine Kamera mit Lautsprecher und eine Elterneinheit. Die Elterneinheit besitzt ein 2 Zoll großes LCD-Display, auf dem Sie farbige Bilder aus dem Kinderzimmer erhalten. Die Elterneinheit ist mit einer Gegensprechfunktion zur Kommunikation mit dem Nachwuchs ausgestattet. Die Stimme im Kinderzimmer kommt aus dem Lautsprecher an der Kamera. Zum Standard gehören die Regelung der Lautstärke und die Sensitivitätskontrolle. Nebengeräusche lassen sich mit der Vox-Funktion eliminieren. Die Bedienung erfolgt über den zentralen Menüknopf an der Elterneinheit des Reer 8007. Mit dem integrierten Gürtelclip tragen Sie die Elterneinheit bei der Hausarbeit immer bei sich. Die Kamera des Reer Apollo 8007 verfügt über einen CMOS-Sensor für klare Bilder und 9 Infrarot LEDs für die Nachtsicht. Mit dem beiliegenden Standfuß mit Kugelgelenk stellen Sie die Kamera auf. Der Neigungswinkel ist durch den Fuß flexibel. Zudem eignet sich die Kamera zur Wandbefestigung. Die Bildqualität des Apollo 8007 kann nicht mit einem Smartphone verglichen werden. Dennoch zeigen sich Eltern im Tag- und im Nachtmodus von den Bildern und von der Übertragungsqualität begeistert.

Vorteile des Reer Apollo 8007

  • digitale Codierung für eine Übertragung ohne Störgeräusche
  • optische Reichweitenkontrolle an der Elterneinheit
  • Betrieb mit Akkus, Batterien oder Netzteil möglich
  • Ladestandsanzeige im Display
  • Vox-Modus mit automatischer Energiereduktion für verminderte Strahlung
  • Übertragung auf 2,5 GHz

Die Fox-Funktion für die Ansprechempfindlichkeit ist in drei Stufen einstellbar. Die minimale Lautstärke liegt bei 50 db, damit die Babyeinheit ein Signal an die Elterneinheit sendet. Ansonsten verbleibt die Elterneinheit im Ruhemodus. Ist Fox ausgeschalten, dann wird ein permanentes Signal von der Babyeinheit empfangen.

Das Reer 8006 – Wega Babyphone mit Kamera ist nicht mehr erhältlich
Ein aktueller Test bein Händlern von Babyphones hat leider ergeben, dass das Reer 8006 nicht mehr lieferbar ist. Lediglich als gebrauchtes Babyphone ist dieses Modell noch erhältlich.
Als Alternativen empfehlen wir das Reer 8007 Apollo Babyphone.

 

Reer 8006 – Wega Babyphone mit Kamera

Reer 8006 Wega Babyphone mit Kamera
Das Reer 8006 Wega Babyphone kann dank Kamera eine gute Baby-Überwachung liefern. Auch die Nachtsicht sowie eine Temperaturüberwachung ist gewährleistet.

Das Reer 8006 Babyphone ist ein Premium Babyphone. Der Baby Monitor in der Elterneinheit und die Kamera in der Babyeinheit (Sender) machen es zu einem Video Babyphone. Das Wega ist ein digitales Babyphone, das durch Video- und Temperaturüberwachung, Infrarot Nachtsicht und Gegensprechfunktion einige Elternherzen höher schlagen lässt.

Ausstattungsmerkmale des Reer Wega Babyphone

  • Babyphone Reichweite bis zu 300 Meter
  • 120 Frequenzen nutzbar
  • Störungs- und rauschfrei
  • Abhörsicher dank 2,4 Ghz Technologie mit FHSS
  • Automatische Batteriekontrolle
  • Reichweitenkontrolle: Aktive Kontrolle der Babyphone Reichweite
  • Überwachung der Raumtemperatur
  • Gegensprechfunktion
  • Drei Schlafmelodien
  • Überwachen mit bis zu vier Babyphone Kameras
  • Nachtsichtfunktion für gute Bilder in der Nacht
  • Geräuschaktivierend um das Babyphone strahlungsarm zu halten
  • Netzbetrieb oder Betrieb per Batterien möglich. Lieferung inkl. 2 Netzteile und Akku für die Elterneinheit

 

Reer Walkie Talkie Babyphone – die Bestseller

 

Vergleich zwischen Reer Wega 8006 und Reer Apollo 8007 Babyphone

Auch das Modell Wega 8006 ist ein Video Babyphone mit Nachtsicht, Gegensprechfunktion und Temperaturüberwachung. Beide Babyphones unterscheiden sich in der Reichweite mit 250 Metern beim Modell Apollo und 300 Metern beim Modell Wega, aber die technische Ausstattung ist ähnlich. In Innenräumen reichen beide Babyphones 20 bis 30 Meter weit. Das neue 8007 ist als Nachfolger des 8006 in der Form und in der Bedienung einem Smartphone nachempfunden. Damit tun sich junge Eltern leichter. Das ältere Modell 8006 erinnert in der Form eher an eine Digitalkamera. Ein ganz neues Aussehen hat die Kamera beim Reer Apollo 8007 erhalten. Der Lautsprecher für die Gegensprechfunktion ist deutlich sichtbar und die Kamera beim 8007 lässt sich schwenken und neigen. Beim Modell 8006 ließ sich die Kamera nur aufstellen, nicht schwenken und auch nicht an der Wand befestigen. Das war ein Kritikpunkt im Babyphone Test.

Bewertung des Reer Wega Babyphone

Im April 2012 hat das ETM Testmagazin ein Babyphone Vergleich veröffentlicht. Das Wega hat mit 88,6 Prozent ein GUT erhalten. Als Minus galt der Umstand, dass sich die Geräuschaktivierung des Babyphon und der Kamera nur an der Babyeinheit einstellen lässt. Die Tatsache das die Kamera mit nur einer Stütze befestigen befestigt werden soll, stellte ebenfalls ein Minus dar. Weiter störte, dass Helligkeit und Lautstärke der Elterneinheit nach jedem Einschalten erneut auf Werkseinstellung zurückgesetzt wird. Hier wäre eine Speicherung der individuellen Anpassung wünschenswert. Trotz dieser Nachteile gilt jedoch: Im Preis-Leistungs-Verhältnis gesehen ist dieses Gerät dennoch führend.

VN:F [1.9.22_1171]
Wie informativ war dieser Babyphone Test? Bitte bewerte diesen Babyphone Testbericht:
Rating: 4.0/5 (10 votes cast)

Audioline Baby Care 4 Babyphone

Im Test das Audioline Baby Care 4 Babyphone
Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung dieser Webseite. Mit der Nutzung dieser Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Audioline Baby Care 4 Babyphone

Babyphone im Test von Rolf Meinzer

Muss ein Babyphone immer teuer sein, um einen guten und zuverlässigen Dienst zu leisten? Kann ich nur den Testsieger kaufen oder genügt auch eine einfache Lösung? Diese Fragen stellen sich viele junge Eltern, angesichts der teilweise horrenden Preise für diese Geräte. Manchmal stellt sich diese Frage auch, weil ein zweites kostengünstiges Gerät für den Urlaub oder den Besuch bei den Großeltern angeschafft werden soll.

Das Audioline Baby Care 4 Babyphone ist nicht mehr erhältlich
Ein aktueller Test bein Händlern von Babyphones hat leider ergeben, dass das Audioline Baby Care 4 und 5 nicht mehr lieferbar ist. Lediglich als gebrauchtes Babyphone ist dieses Modell noch erhältlich.
Die Nachfolgemodelle Audioline Baby Care 7 und 8 werden gerade von uns getestet. Nach Testabschluß werden wir über die Ergebnisse hier berichten.
Im Test das Audioline Baby Care 4 Babyphone
Im Test: Das Audioline Baby Care 4 Babyphone. Es besitzt alle relevanten Eigenschaften, die ein gutes Babyphone haben sollte.

Das Audioline Baby Care 4 ist zweifelsfrei als ein günstiges digitales Babyphone zu bezeichnen. Es verzichtet auf Kamera und Monitor, es spielt keine Schlaflieder und verfügt über keine Gegensprechfunktion. Dennoch besitzt es alle relevanten Eigenschaften und Zubehör, die ein gutes Produkt besitzen sollte.

Details des Babyphone Baby Care 4:

    DECT Babyphone genannt

  • Babyphone Reichweite bis zu 50 Meter im Haus und bis zu 300 Meter außer Haus (beispielsweise Garten)
  • Geräuschaktivierte Übertragung somit sendet die Babyeinheit nur, wenn wirklich Geräusche vorhanden sind
  • Regelbares Nachtlicht mit leuchtenden Sternen
  • Ladestandskontrolle der Elterneinheit mit optischer und akustischer Warnung
  • Reichweitenkontrolle – akustische Warnung beim Verlassen des Empfangsbereiches (outdoor)
  • Paging-Funktion an der Babyeinheit um ein verlorenes Elternteil schneller wieder zu finden
  • Das Elterngerät verfügt über fünf ansteigende Lautstärkestufen
  • Gürtelclip für die Elterneinheit für freie Hände bei der Mitnahme
  • 8 Geräuschsensorleuchten zur optischen Sichtkontrolle der Lautstärke im Kinderzimmer

 

Aktueller Preisvergleich Audioline Babyphone Watch & Care V90

[pricemesh]

Schnell wird klar, dass trotz dem Verzicht auf aufwendige zusätzliche Überwachungsmöglichkeiten und das Fehlen einiger Komforteinstellungen trotzdem ein gelungenes digitales Babyphone geschaffen wurde. Weder an der Sicherheit noch an Funktionen, die hilfreich sind, wurde gespart. Im Babyphone Preisvergleich liegt das Audioline Babyphone auf den vorderen Plätzen. Sondern auch im Bereich des Preis- und Leistungsverhältnis ist das Audioline Baby Care 4 ein echtes Spitzengerät.

Lediglich für schlecht positionierten Tasten an der Elterneinheit musste in unserem Babyphone Produkttest ein Punkt abgezogen werden. Da die Tasten seitlich am Gerät sitzen, werden diese beim Anfassen der Elterneinheit manchmal ungewollt bedient.

Abschließend lässt sich festhalten, dass an den Komforteinstellungen des Babyphon zwar gespart wurde, aber es sich trotzdem um ein modernes digitales Babyphone handelt, das trotz des geringen Preises und der digitalen Technik zusätzlich über ein Nachtlicht und eine Pagingfunktion verfügt. Das ansprechende Design mit den Sternen auf dem Babygerät lässt schließlich nicht nur den günstigen Preis, sondern das gesamte Angebot durchaus attraktiv erscheinen.

VN:F [1.9.22_1171]
Wie informativ war dieser Babyphone Test? Bitte bewerte diesen Babyphone Testbericht:
Rating: 4.2/5 (5 votes cast)

Beurer Babyphone: Babyphone im Test

Im Test Beurer Babyphone JBY 101
Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung dieser Webseite. Mit der Nutzung dieser Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Breuer Babyphone: JBY 100 und JBY 101

Babyphone im Test von Andrea Hoffmann

Die Breurer Babyphone bieten fürsorglichen Eltern die Möglichkeit der Videoüberwachung ihres Nachwuchses per Kamera. Per Kamera kann ganz einfach festgestellt werden, ob das Baby noch wohlauf ist oder ob es Hilfe und Fürsorge der Eltern benötigt. Für Janosch Fans bietet der Hersteller lustige Sticker inklusive an.

Andrea Hoffmann

Andrea Hoffmann ist stolze Mutter zweier Kinder. Neben ihrem Vollzeitjob als Mutter hat Andrea bereits über 100 Produkttest veröffentlicht. Sie testet Produkte wie Kindersitze, Babyphones, aber auch Unterhaltungselektronik. In der wenigen Freizeit fährt sie gerne Inline Skates.

Andrea Hoffmann

Neuste Tests von Andrea Hoffmann (zeige alle)

Im Test Beurer Babyphone JBY 101
Im Babyphone Test das Beurer Babyphone JBY 100 und JBY 101: Babyphone Kamera mit Infrarottechnik

Die Modelle Breuer 100 und Breurer JBY 101 verfügen über eine um 360 Grad schwenkbare Videokamera, welche durch Infrarottechnik eine Nachtsichtfunktion ermöglicht. Die Babyphone Kamera benötigt beim Breurer JBY100 einen elektrischen Anschluss. Beim JBY 101 ist der Betrieb der Kamera auch mit Batterie möglich. Akkus sind nicht im Lieferumfang enthalten. Die Sendeleistung der Übertragung beträgt beim JBY 101 Babyphone digital 2,4 GHz, beim JBY 100 1,9 GHz. Dadurch wird eine hervorragende Klangqualität gewährleistet.

Technische Details Beurer JBY 100 Video-Babyphone


  • Automatische Einschaltung bei Geräuschen
  • Babyphone Kamera mit magnetischem Standfuß
  • Nachtlicht
  • Babyphone Reichweite bis 150 Meter
  • Kontrolle der Babyphone Reichweite (Reichweitenkontrolle)
  • 5 Stufen zur Kontrasteinstellung des Baby Monitor
  • Stufenlose Regelung der Lautstärke
  • Gürtelclip und Wandaufhängung
  • 3 Schlaflieder
  • 3 Janosch-Sticker

 

Technische Details Beurer JBY 101 Video Babyphone


  • Babyphone strahlungsarm durch ECO-Modus
  • Energieeinsparung durch ECO-Modus
  • Nachtlicht, im Eco Modus schaltet sich der Monitor erst bei Geräuschen ein
  • Babyphone Reichweite bis 150 Meter
  • Kontrolle der Babyphone Reichweite
  • Babyphone Kamera
  • 2,36“ LCD Display mit fünf Helligkeitsstufen
  • 3 Schlaflieder
  • Lautstärkeregulierung
  • Batteriewechselanzeige
  • Gürtelclip und Wandaufhängung
  • 52 verschiedene Kanäle, welche durch einen automatischen Kanalsuchlauf genutzt werden
  • 3 Janosch-Sticker

Der Babyphone Video Monitor verfügt über ein LED-Band, welches die Lautstärke im Kinderzimmer anzeigt. Diese Funktion kann als eine Art „Bewegungsmelder“ genutzt werden. Neben diesem befinden sich die Anzeigen für den ECO-Modus und die Musik. Die Batteriewechselanzeige aktiviert sich automatisch. Die Schlaflieder können von der Elterneinheit zugeschaltet werden.

Das fällt positiv auf

  • Sehr gute Bild- und Tonqualität, solide Technik
  • VOX-Funktion und ECO Modus sparen Energie
  • Kindgemäße Optik
  • Schlaflieder und Nachtlicht

 

Das fällt negativ auf

  • Extreme Lautstärke der Schlaflieder
  • Bedientasten unvorteilhaft angeordnet
  • Kamerabefestigung für die Wand nicht im Lieferumfang enthalten
  • Zu viel Beleuchtung an Baby- und Elternteil
  • Elternteil kann nur Geräusche empfangen, Kommunikation mit dem Kind ist nicht möglich

 

Aktueller Preisvergleich Breuer Babyphone

[pricemesh]

 

Bewertungen: Breuer Babyphone im Vergleich

Das JBY 100 wurde von der Zeitschrift Haus und Garten 5/2011 mit gut bewertet. Für das JBY 101 liegt noch kein Testbericht Babyphone der Stiftung Warentest vor. In unserem Babyphone Test zweigten sich die Unterschiede zwischen dem Breurer JBY 100 und seinem Nachfolger JBY 101 fast ausschließlich im ECO-Modus. In den anderen Funktionen sind die beiden Breuer Babyfone fast baugleich.

VN:F [1.9.22_1171]
Wie informativ war dieser Babyphone Test? Bitte bewerte diesen Babyphone Testbericht:
Rating: 3.6/5 (16 votes cast)

Philips Babyphone Avent SCD 510

Das Philips Babyphone Avent SCD 510 im Babyphone Test
Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung dieser Webseite. Mit der Nutzung dieser Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Philips Babyphone Avent SCD 510

Babyphone im Test von Rolf Meinzer

Avent ist die Marke für Babyartikel der Firma Philips. Artikel zur Flaschenernährung gehören genauso zum Programm wie Artikel zur Gesundheit. Als Technikhersteller verfügt Philips natürlich auch über eine beachtliche Auswahl an Babyphones. Ob mit klassischer analoger Technik oder als modernes Gerät, welches strahlungsarm ist, bleibt dem Kundenwunsch überlassen.

Das Philips Avent SCD 510 Babyphone ist nicht mehr erhältlich
Ein aktueller Test bein Händlern von Babyphones hat leider ergeben, dass das Avent SCD 510 nicht mehr lieferbar ist. Lediglich als gebrauchtes Babyphone ist dieses Modell noch erhältlich.
Als Alternativen empfehlen wir das Philips Avent SCD501 oder das Philips Avent SCD560.
Das Philips Babyphone Avent SCD 510 im Babyphone Test
Das Philips Avent 510 in unserem Babyphone Test ist ein modernes DECT Babyphone mit einer Reichweite von bis zu 330 Metern.

Das Philips Avent 510 ist ein modernes DECT Babyphone. Die Übertragung von Baby Geräuschen erfolgt digital. Diese Verbindungsart sorgt auf der großen Reichweite von bis zu 330 Meter für einen sehr klaren Klang. Dieser klare Klang ist auch wichtig für die Gegensprechfunktion an der Elterneinheit. Dadurch ist jederzeit ein schneller und direkter Sprachkontakt zum Kind möglich, was eine deutliche Erhöhung der Sicherheit bedeutet. Natürlich wird damit auch eine schnellere Elternabsprache ermöglicht.
Großen Wert haben die Entwickler des Philips SCD 510 auf die richtige Beleuchtung des Babyphone gelegt. Das Nachtlicht ist in seiner Strahlenintensität auf die empfindlichen Augen des Neugeborenen und Baby abgestimmt.

Ausstattungsmerkmale des Philips Babyphone Avent 510

  • DECT Babyphone, garantiert störungsfrei (DECT-Technologie)
  • Durch den klaren Klang können die Bedürfnisse des Babys schneller erkannt werden
  • Lautstärkenregelung per Knopfdruck
  • Optische Geräuschpegelanzeige durch LEDs zur Sichtkontrolle
  • Große Babyphone Reichweite von bis zu 330 m
  • 24 Stunden Betriebszeit bis zum nächsten Aufladen
  • Automatische Überprüfung der Verbindung und des Batterieladestandes
  • Warnsignal bei schwachen Batterien oder Verlassen der Reichweite
  • Gürtelclip zur praktischen Befestigung beispielsweise am Hosenbund
  • Beruhigendes Nachtlicht. Arbeitserleichterung in der Nacht
  • Durch die Gegensprechfunktion kann das Baby schnell Zuspruch durch die Eltern erfahren

 

Aktueller Preisvergleich Philips Avent Dect Babyphone SCD580/00 mit Sternenlichtprojektor

[pricemesh]

 

Produkt Bewertungen

Das Gesamtfazit kann also durchaus als positiv bezeichnet werden. Ansprechendes Design, einfache Bedienung und Funktionen die den Alltag mit Baby und Kleinkind wirklich erleichtern. Allerdings gibt es eine kleine Einschränkung im Bezug auf das Philips Babyphone SCD 510. Das Elternteil ist selbst auf maximaler Lautstärke für so manchen turbulenten Alltag zu leise. Am Tage kein Problem, durch einen Blick auf die LED Geräuschpegelanzeige ist eine Kontrollmöglichkeit vorhanden. Wer allerdings einen sehr festen und tiefen Schlaf hat, läuft Gefahr, das Babyphone dann eventuell nicht zu hören. In diesem Fall ist vielleicht der Kauf eines der anderen Philips Avent Babyphon ratsam.

Aber alle Käufer die ein qualitativ hochwertiges Babyphone eines namenhaften Herstellers wünschen, aber nicht mehr als 100 Euro ausgeben möchten, sollten das Avent Babyphone SCD 510 in die engere Auswahl nehmen und bei Gefallen kaufen.

VN:F [1.9.22_1171]
Wie informativ war dieser Babyphone Test? Bitte bewerte diesen Babyphone Testbericht:
Rating: 2.9/5 (8 votes cast)

ANGELCARE Babyphone AC 420D

Im Babyphone Test ANGELCARE Babyphone AC 420D
Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung dieser Webseite. Mit der Nutzung dieser Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

ANGELCARE Babyphone AC 420D

Babyphone im Test von Rolf Meinzer

Viele Eltern richten sich nach dem Motto: Das Beste ist für mein Kind gerade gut genug! Deshalb ist das Angebot an Premium Artikel für Babys groß. Auch im Bereich der Babyphone ist die Produktpalette im Premiumsegment kaum zu überblicken. Teuer muss aber nicht gleich gut bedeuten und viele Geräte stellen den Käufer nicht unbedingt zufrieden.

Rolf Meinzer

Rolf ist Mitte 20 und ein begeisterter Computer-Spieler. Als Technik-Fan testet er Spiele, Konsolen und alle möglichen Technik-Gadgets. Er sieht ein Babyphone aus den Augen eines Technik-Fan und ihm entgehen keine technischen Probleme. In seiner Freizeit verbringt Rolf viel Zeit im Fitness-Studio und beim Joggen im Wald.

Rolf Meinzer

Neuste Tests von Rolf Meinzer (zeige alle)

Im Babyphone Test ANGELCARE Babyphone AC 420D
Das Anglecare AC420D nachweislich ist eines der strahlungsärmsten Babyphones auf dem deutschen Markt.

Häufig werden dann die Testergebnisse von Stiftung Warentest für eine Babyphone Auswahl heran gezogen. Bei der Stiftung Warentest und Öko-Test liegt das Angelcare AC 420D regelmäßig ganz vorne in der Testauswertung. Bei Ökotest belegte das Gerät aufgrund seiner extrem niedrigen Strahlenwerte (reduzierter Elekrosmog) in der Vergangenheit immer einen der ersten Plätze und bekam damit ein SEHR GUT. Nachweislich ist das AC420D eines der elektrosmogärmsten Geräte auf dem deutschen Markt. Praktisch keine elektrischen oder magnetischen Felder werden vom Sender oder Empfänger ausgestrahlt. Sehr wichtig, da beide Geräte häufig ganz nah am Kopfende des Babybettes stehen. Die minimale Funkintensität der acht frei wählbaren Kanäle überzeugt Käufer wie Testveranstalter immer wieder gleichermaßen.

Durch die acht Kanäle des Anglecare wird gewährleistet, dass andere Babyphones oder CB-Funker in der Nachbarschaft den eigenen Empfang nicht stören. Bei Störgeräuschen kann problemlos der Empfangskanal gewechselt werden. Auch bei mehreren Geschwistern oder nach einer Mehrlingsgeburt ist somit garantiert, dass jeder Empfänger seinen eigenen Kanal einstellen kann. Auch die Reichweitenkontrolle am Gerät, die zur Ausstattung gehört, trägt zum gesteigerten Sicherheitsgefühl bei.

Weiter3 Produkteigenschaften des Angelcare 420D


  • Übertragungsfrequenz: 864 MHz
  • Zuschaltbare Reichweitenkontrolle und eine Babyphone Reichweite von 250 m ermöglichen auch eine entfernte Nutzung beispielsweise im Garten
  • Geräuschaktivierte Einschaltautomatik um ein ständiges Rauschen zu verhindern
  • Einstellbare Mikrofonempfindlichkeit um geringfügige Nebengeräusche zu filtern
  • Digitale Raumtemperaturanzeige um eine Überhitzung / Auskühlung zu verhindern
  • Digitale Geräuschpegelanzeige zur leichteren Sichtkontrolle
  • Digitale Batteriekontrollanzeige um jederzeit den Ladestand kontrollieren zu können
  • Empfänger mit LCD-Display
  • Automatische Umstellung auf Batteriebetrieb bei Stromausfall zur Absicherung
  • Für den Betrieb an der Steckdose sind zwei Netzteile im Lieferumfang enthalten.
  • Batteriebetrieb Empfänger: 4 AAA Akkubatterien im Lieferumfang enthalten.
  • Batteriebetrieb Sender: 4 AAA 1.5 V Batterien. Diese sind NICHT im Lieferumfang enthalten.
  • Nachtlicht am Sender mit angenehm blaues Licht
  • Ladestation zur täglichen Stationierung und Ladung
  • Stummschaltung bei Bedarf auf Knopfdruck
  • Gürtelclip am Empfänger für freie Hände bei der Hausarbeit

Unterschiede zwischen Angelcare AC 420D und Angelcare AC 423D

Beide Babyphones wurden in Zusammenarbeit mit deutschen Elektrosmogexperten entwickelt. Sie gehören mit einer Reichweite bis zu 250 Meter zu den strahlungsärmsten Babyphones auf dem Markt. Beide Babyphones funktionieren ohne gepulste Strahlung. Das Angelcare 423D wurde Testsieger bei Ökotest (2014) und erhielt den ersten Platz beim Family Consumer Award 2014. Es wurde von den Netmoms 2016 ausgezeichnet.
Ausstattungsunterschiede beider Geräte zeichnen sich bei der Ladefunktion ab. Während der Empfänger Angelcare AC 420D eine Ladestation besitzt, ist der Empfänger 423D mit wiederaufladbaren Akkus und zwei Netzteilen für Empfänger und Sender ausgestattet. Das Angelcare AC 423D schaltet sich geräuschaktiviert über eine Einschaltautomatik ein. Es besitzt wie das AC 420D acht Kanäle für die Übertragung, ein LDC Display und eine Geräuschpegelanzeige. Eine Gegensprechfunktion, um das Baby vorab zu beruhigen, gibt es bei beiden Geräten nicht. Die Übertragung erfolgt auf 860 MHz. Die Funktionsmerkmale des AC 423 D decken sich mit dem AC 420D in Stummschaltung, Nachtlichtfunktion, Temperaturmessung im Kinderzimmer und einer Batteriekontrollanzeige. Auch die Schutzengelform, das Markenzeichen von Angelcare, wurde beibehalten. Sie wirkt bei dem Nachfolgermodell ein wenig moderner. Die Reichweitenkontrolle lässt sich abschalten und nur dann zuschalten, wenn sie wirklich benötigt wird. Das reduziert den Elektrosmog. Bei Stromausfall erfolgt eine automatische Umstellung auf Batteriebetrieb. Sie können beide Geräte praktisch mit Clip am Gürtel tragen.

Angelcare AC 420D und Angelcare AC 423D – die Bestseller

Unabhängige Bewertungen von Test-Instituten

Eine einfache Bedienung und Montage des Gerätes im Kinderzimmer macht das Angebot des AC420D zu einer runden Angelegenheit. Für Eltern mit einem größeren Sicherheitsbedürfnis gibt es von Angelcare außerdem das AC 401 mit Sensormatten zur Atem- und Bewegungsüberwachung zu kaufen. Dieses Gerät wurde speziell zur Überwachung entwickelt und beinhaltet ein Babyphone mit Kamera sowie Atem- und Bewegungsüberwachung inklusive Geräuschüberwachung. Dieses Luxusgerät wird unter der Typenbezeichnung ANGELCARE AC 420D für einen Preis von knapp 90 EUR bei Amazon angeboten.

 

VN:F [1.9.22_1171]
Wie informativ war dieser Babyphone Test? Bitte bewerte diesen Babyphone Testbericht:
Rating: 3.2/5 (33 votes cast)

Babyfon Vivanco: Vivanco BM 440 Eco Plus im Test

Im Test das Babyphone Vivanco BM 440 Eco Plus
Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung dieser Webseite. Mit der Nutzung dieser Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Babyfon Vivanco: Vivanco BM 440 Eco Plus

Babyphone im Test von Rolf Meiner

Das Vivanco Babyphon – BM 440 ECO Plus ist ein strahlungsarmes Babyphone. Es ist frei von magnetischen und elektrischen Feldern und kann somit im Kinderzimmer bedenkenlos verwendet werden. Das BM440 verfügt über alle notwendigen Funktionen um den Schlaf des Babys zu überwachen.

Das Vivanco BM 440 Eco Plus Babyphone ist nicht mehr erhältlich
Ein aktueller Test bein Händlern von Babyphones hat leider ergeben, dass das Vivanco BM 440 nicht mehr lieferbar ist. Lediglich als gebrauchtes Babyphone ist dieses Modell noch erhältlich.
Als Alternativen empfehlen wir das Philips Avent SCD501 oder das Motorola MBP 8.
Im Test das Babyphone Vivanco BM 440 Eco Plus
Das Babyphone Vivanco BM 440 Eco Plus zeigte sich sehr strahlungsarm in unserem Babyphone Test. Es ist sehr preisgünstig, bietet jedoch auch kaum Komfort.

Das Set des Vivanco BM 440 ECO plus besteht aus dem Babyphon, einer Elterneinheit, zwei Netzteilen und einem Akku-Pack für die Elterneinheit. Das weißblaue Design des Babyphone Vivanco strahlt Natürlichkeit und Frische aus. Das Babyfon Vivanco wurde mit dem „Blauen Engel“ ausgezeichnet. Ökotest urteilte mit einem “sehr gut” (11/2009). Das Gerät ist strahlungsarm und erzeugt keine elektromagnetischen Felder. Es reduziert die Strahlung um 95 Prozent. Dazu sendet das Vivanco Babyphone ohne gepulste Funkwellen. Auf DECT und DIGITAL wird komplett verzichtet. Mit zwei unterschiedlichen Kanälen und einer Babyphone Reichweite von gut 75 Metern ist es für den Gebrauch innerhalb eines Hauses konzipiert. Geht der Akku zur Neige ertönt ein Alarm. Am Batteriefach befindet sich eine Kindersicherung.

Die Einschaltautomatik des Babyphone Vivanco ist geräuschoptimiert und lässt sich manuell einstellen. Der Empfang ist durch den digitalen Pilotton ausreichend. Die Lautstärke kann an einem Regler eingestellt werden. Das Babyphon ist optimal, wenn man sich nicht zu weit von dem schlafenden Kind entfernt. Dabei müssen Sender und Empfänger auf den gleichen Kanal eingestellt sein.

Vivanco Babyfon – BM 440 ECO Plus im Test

Öko-Test ernannte im Heft 11/2009 (Babyphone Test) das BM 440 als Testsieger von 18 getesteten Babyphones. Der Hauptgrund für den Testsieg war die geringe elektromagnetische Strahlung. Die elektromagnetischen Wellen betrugen laut Öko-Test in einem Meter Abstand weniger als 1/10 des Versorgungswertes von 100 Mikrowatt pro Quadratmeter. Im Vergleich dazu wurde das BM 440 von Stiftung Warentest lediglich mit der Note 3,9 der Babyphone im Test bewertet. So unterschiedlich können individuelle Bewertungen ausfallen. Der Babyphone Vergleich wurde nach Punkten bewertet:

  • Übertragung: 3,2
  • Handhabung: 4,5
  • Umwelteigenschaften: 2,2

 

Vorteile des Vivanco Babyphon Vivanco BM 440 ECO plus

  • Strahlungsarm
  • Elterneinheit und Babygerät bieten Auflademöglichkeit für Akku
  • Batteriealarm

 

Nachteile des Vivanco Babyphon Vivanco BM 440 ECO plus

  • Geringe Reichweite
  • Starke Rauschgeräusche bei der Übertragung
  • Nur 2 Kanäle
  • Keine Babyphone Kamera
  • Gelegentlicher Verbindungsausfall aus unterschiedlichen Gründen

 

Details: Produktbeschreibung

  • Reichweite: Maximal 75m
  • Akkuladefunktion für die Eltern- und Babyeinheit
  • Lieferumfang: Babyeinheit, Elterneinheit, 2 Netzteile, Akku-Pack für Elterneinheit
  • Stromversorgung: Akku und Netzbetrieb

 

Babyphone im Test: Meinungen und Bewertung

Trotz der reduzierten Strahlung sind viele Eltern mit dem lauten Geräuschpegel und dem gelegentlichen Ausfall des Gerätes überfordert. Für Minimalisten, welche die Qualität der Übertragungen nicht stört, ist das Babyphon eine gute Entscheidung.

VN:F [1.9.22_1171]
Wie informativ war dieser Babyphone Test? Bitte bewerte diesen Babyphone Testbericht:
Rating: 3.7/5 (13 votes cast)

NUK Babyphone: Test NUK Eco Control Babyphone

Babyphone Test: NUK Eco Control+ Video Babyphone
Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung dieser Webseite. Mit der Nutzung dieser Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

NUK Eco Control Babyphone

Babyphone im Test von Andrea Hoffmann

NUK ist seit 1956 einer der erfolgreichsten deutschen Hersteller für Baby-Produkte. Längst produziert NUK nicht mehr nur Sauger und Nuckel. Unlängst stellt das NUK Babyphone eine Komplettierung des Gesamtangebotes des Unternehmens dar.

Andrea Hoffmann

Andrea Hoffmann ist stolze Mutter zweier Kinder. Neben ihrem Vollzeitjob als Mutter hat Andrea bereits über 100 Produkttest veröffentlicht. Sie testet Produkte wie Kindersitze, Babyphones, aber auch Unterhaltungselektronik. In der wenigen Freizeit fährt sie gerne Inline Skates.

Andrea Hoffmann

Neuste Tests von Andrea Hoffmann (zeige alle)

NUK Eco Control Babyphone DECT 266

NUK Eco Control Babyphone DECT 266
Das DECT Babyphone NUK Eco Control 266 ist das preisgünstigste NUK Babyphone in unserem Babyphone Test.

Das Eco Control DECT 266 ist Grundmodell der drei NUK Babyphone. Es  ist auch das preisgünstigste Gerät im Babyphone Vergleich. Das DECT Babyphone ist grundsolide und ausreichend um Eltern und Kind sicher miteinander zu verbinden.

Ausstattungsmerkmale des NUK Eco Control Babyphone DECT 266

  • DECT Babyphone ist 100% störungsfrei durch DECT Technologie
  • 100% frei von hochfrequenter Strahlung im Stand-by, auch Full-Eco-Mode-Funktion genannt
  • Babyphone Reichweite bis zu 300 m außer Haus und 50 m in geschlossenen Räumen
  • Gegensprechfunktion durch die Elterneinheit
  • Ladekabel für aufladbare Elterneinheit
  • Optische Geräuschpegelanzeige zur besseren Sichtkontrolle
  • Batterie-Kontrollanzeige zur frühzeitigen Ladung an beiden Endgeräten
  • Reichweitenkontrolle durch Warnsignal
  • Einstellbare Mikrofonempfindlichkeit in fünf verschiedenen Stufen
  • Baby-Einheit arbeitet mit Netzadapter oder Batterien bei Stromausfall


Die große Reichweite und die Gegensprechfunktion machen dieses DECT Babyphone sehr attraktiv. Der fehlende Befestigungsclip an der Elterneinheit sowie die Tatsache, dass beim Tragen des Babyphone in der Hosentasche sich durch die Bewegung die Einstellungen des Babyphones verändern (unbeabsichtigter Tastendruck), stellen allerdings ein kleines Minus in der Gesamtbewertung dar.
Auch weitere Testergebnisse bestätigen die Qualität des DECT 266. Die Stiftung Warentest zeichnete im Mai 2011 das DECT 266 mit „GUT“ aus. Das ETM Testmagatin urteilte im April 2012 sogar mit „sehr gut“.
Mit rund 80 Euro liegt das NUK Eco Control am unteren Preisende der digitalen Babyphones von NUK.

 

Ein Plus an Ausstattung bietet dagegen das nächste Modell der digitalen Babyphones:

NUK Eco Control+ Babyphone DECT 267

Babyphone Test: NUK Eco Control+ Babyphone DECT 267
Nur unwesentlich höher im Anschaffungspreis liegt das NUK Eco Control DECT 267.

Das NUK Eco Control+ bietet, wie der Name schon vermuten lässt, ein Plus an Ausstattung und Komfort. Im Preisvergleich ist das digitale DECT Babyphone daher auch geringfügig teurer.

Zusätzliche Funktionen

  • Fünf verschiedene Schlaflieder zur Beruhigung vorhanden
  • Temperaturüberwachung durch einen Temperatursensor
  • Baby- sowie Elterneinheit verfügen über ein großes LED Display
  • Nachtlicht
  • Vibrationsalarm meldet ein Geräusch des Babys auch ohne Ton
  • Timer–Alarmfunktion


Da die Raumtemperatur eine wichtige Rolle im Zusammenhang mit der Vermeidung des plötzlichen Kindstodes spielt, ist die Temperaturüberwachung im Kinderzimmer eine sinnvolle Ergänzung des Grundmodells NUK Eco Control. Allerdings sind auch hier die instabile Elterneinheit und der fehlende Befestigungsclip zu bemängeln. Eltern die ein noch höheres Sicherheitsverlangen haben, sollten über die Anschaffung des Premium NUK Babyphone nachdenken.
Das NUK DECT 267 wird aktuell bei Amazon mit rund 85 Euro angeboten. Der Preisvergleich listet das NUK 267 zwischen 85 und 90 Euro.

 

NUK Eco Control+ Video Babyphone

Babyphone Test: NUK Eco Control+ Video Babyphone
Das NUK Eco Control Plus ist mit einem Baby Monitor ausgestattet. Die Babyphone Kamera ist sehr flexibel in der Einstellung.

Das geliebte Kind nicht nur hören, sondern auch jederzeit im Schlaf sehen können. Diese Möglichkeit bietet das Babyphone mit Kamera und steigert die Sicherheit. Das NUK Eco Control+ Video ist das teuerste, aber auch das umfangreichste Babyphone der Firma NUK. Dieses qualitativ hochwertige Gerät verfügt über das größte Ausstattungs- und Komfortangebot aller drei NUK Babyphone.

Zusätzliche/verbesserte Ausstattungsmerkmale gegenüber des Eco Control und Eco Control+




Preis: EUR 149,99


statt: EUR 258,90

  • Digitales Babyphone: 100% störungsfreie Signalübertragung durch FHSS-Technologie
  • Übertragungs- und Abhörsicherheit durch einen eigenen Kanal, kristallklare Übertragung
  • 2,8 Zoll großer Baby Farb-Monitor in der Elterneinheit zur Videoüberwachung
  • Babyphone Kamera flexibel in der Perspektive durch eine höhenverstellbare Kamera in der Babyeinheit
  • Ein vergrößerbarer Bildausschnitt sorgt für gesteigerte Sicherheit
  • Nachtsichtfunktion und Infrarot-Beleuchtung sorgen für perfekte Bilder auch in der Nacht

Unsere Produkt Bewertungen

Bei diesem Babyphone-Modell ist die Elterneinheit trotz abgerundeter Ecken standfest und kann auch ohne Ladestation frei aufgestellt werden. Der Befestigungsclip an der Elterneinheit fehlt auch diesmal. Wobei bei diesem NUK Babyphone durch die Größe der Elterneinheit, die dem Baby Monitor geschuldet ist, auch kaum jemand auf die Idee kommt, die Elterneinheit über eine größere Reichweite mit sich herumzutragen.

NUK Babyphone – die Bestseller

AngebotBestseller Nr. 1

NUK Video-Babyphone Eco Control+ Video

AngebotBestseller Nr. 2

NUK Eco Control 550VD Digitales Babyphone, mit Kamera und Video Display, bis zu 4 Kameras hinzufügbar, frei von hochfrequenter Strahlung im Eco-Mode

Das NUK Eco Control mit Kamera wird aktuell für rund 160 Euro angeboten. Ob man wirklich eine Baby Kamera kaufen muss oder man sich den Aufpreis sparen kann, müssen Eltern selbst entscheiden. In den meisten Fällen dürfte das klassische DECT Babyphone allen Ansprüchen genügen. Aus technischer Sicht waren unsere Tester mit allen NUK Babyphone zufrieden. Alle hier vorgestellten NUK Babyphones können – je nach gewünschter Ausstattung – bedenkenlos angeschafft werden.

VN:F [1.9.22_1171]
Wie informativ war dieser Babyphone Test? Bitte bewerte diesen Babyphone Testbericht:
Rating: 3.4/5 (25 votes cast)

Motorola Babyphone: Babyphone von Motorola im Test

Im Babyphone Test Motorola MBP 36
Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung dieser Webseite. Mit der Nutzung dieser Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

 

Motorola Babyphone MBP36 und MBP30

Babyphone im Test von Andrea Hoffmann

Den meisten Menschen dürfte Motorola im Zusammenhang mit Mobilfunk-Telefonen ein Begriff sein. Auch in der Sparte Übertragungstechnik ist Motorola aktiv, auch wenn man auf den ersten Blick hier keinen Zusammenhang sieht. Babyphones, die ebenfalls vom Know-How eines Mobilfunkunternehmens profitieren, sind eine sinnvolle Ergänzung im Konzern. Ob Babyphones von Motorola den gehoben Ansprüchen von Eltern genügen, erfahren Sie in unserem Babyphone Test.

Andrea Hoffmann

Andrea Hoffmann ist stolze Mutter zweier Kinder. Neben ihrem Vollzeitjob als Mutter hat Andrea bereits über 100 Produkttest veröffentlicht. Sie testet Produkte wie Kindersitze, Babyphones, aber auch Unterhaltungselektronik. In der wenigen Freizeit fährt sie gerne Inline Skates.

Andrea Hoffmann

Neuste Tests von Andrea Hoffmann (zeige alle)

Motorola Babyphone MBP36

Im Babyphone Test Motorola MBP 36
Das digitale Babyphone MBP36 hat eine Babyphone Kamera sowie ein Infrarot-Nachlicht.

Viele junge Eltern sind erstmal verunsichert im Umgang mit ihrem Baby. Ihre Fürsorge führt häufig zu einem großen Bedürfnis nach Sicherheit. Mit einem Babyphone mit Kamera können Eltern diesem Sicherheitsverlangen unkompliziert nachkommen.

Beim Motorola MBP36 handelt es sich um ein digitales Babyphone. Die digitale Technologie ermöglicht eine störungsfreie Kommunikation zwischen Eltern und Kind. Die Kamera an der Babyeinheit, die mit Infrarot-Nachtsicht versehen ist, ist schwenk- und neigbar. Der Empfänger verfügt über ein 3,5 Zoll großes LC Farbdisplay. So können die Eltern ihr Kind bei Tag und Nacht auf ihrer Elterneinheit beobachten.

Ausstattung und Lieferumfang des MBP36


  • 2,4GHz digitale Übertragung (digitales Babyphone)
  • Babyphone Reichweite bis zu 300m
  • 3,5 Zoll großes LC Farbdisplay im Empfänger
  • Kamera mit Zoomfunktion Kamera schwenken- und neigbar
  • Infrarot Nachtsicht
  • Gegensprechfunktion
  • Kontrolle und Anzeige der Raumtemperatur
  • Hochsensibles Mikrofon
  • Mobil in Haus und Garten: Reichweitenkontrolle mit Warnsignal
  • Warnsignal bei niedrigem Akkustand
  • Lautstärkeregelung
  • 3 verschiedene Schlaflieder

Das ETM Testmagazin urteilte im April 2012 mit „Sehr Gut“. Kein Wunder, lassen das ansprechendes Design, die einfache Bedienung und die Vielzahl an Ausstattungsmerkmale des Motorola Babyphone MBP36 kaum Wünsche offen. Auch im Babyphone Preisvergleich schneidet das Babyphone gut ab, andere Babyphones im Premiumsegment mit ähnlichen Ausstattungsmerkmalen sind teurer.

Lediglich der etwas instabile Gürtelclip an der Elterneinheit wäre zu bemängeln. Dieses Problem weisen allerdings eine Vielzahl von Babyphone in unserem Test auf. Aktuell ist das Motorola MBP36 bei Amazon am Günstigsten im Handel.

Motorola MBP36 Babyphone – die Bestseller

Motorola Babyphone MBP30

Im Babyphone Test Motorola MBP30
Das Motorola Babyphone MBP30 macht im Akku-Betrieb nach rund 3,4 Stunden schlapp.

Das Motorola MBP30 ist der kleine Bruder des Motorola Babyphone MBP36. Auch dieses Babyphone besitzt eine Kamera. Das MPB30 ist dabei deutlich günstiger im Erwerb. Allerdings muss dafür ein kleineres Farbdisplay in der Elterneinheit in Kauf genommen werden. Aber auch das 2,4 Zoll große Display der Elterneinheit ist ausreichend, um dass Kind im Schlaf zu beobachten.

Produkt Informationen Video Babyphone MBP30

  • Babyphone mit Farb-Kamera. Baby Monitor 2,4 Zoll in der Elterneinheit
  • Digitale Signalübertragung von 2,4 – 2,4835 GHz
  • Babyphone Reichweite bis zu 130 Meter
  • Digitales Babyphone, rauschfreie Übertragung durch digitale Technik
  • Geräusch Empfindlichkeit an der Babyeinheit in 5 Stufen einstellbar
  • Gegensprechfunktion
  • Die Kamera ist wandmontagefähig und in alle Richtungen schwenkbar

 

Bewertung und Meinungen

Der Lieferumfang und die Ausstattung ist sehr gut, was dieses Produkt zu einer preisgünstigen Alternative zu den hochpreisigen Babyphones mit Kamera macht. Allerdings muss die schwache Leistung des Akku der Elterneinheit bemängelt werden. Mit einer Akkulaufzeit von knapp 3,5 Stunden ohne Ladung wird die Elterneinheit keine Nacht ohne zusätzliche Stromversorgung überstehen. In der Nacht muss das Gerät also an die Ladestation angeschlossen und der Akku geladen werden. Dies macht die Handhabung umständlich und kompliziert. Eine Alternative wären zwei Ladestationen. Nur so lässt sich ein ständiges Umstecken der Ladestation vermeiden.

VN:F [1.9.22_1171]
Wie informativ war dieser Babyphone Test? Bitte bewerte diesen Babyphone Testbericht:
Rating: 3.8/5 (9 votes cast)