Audioline Watch & Care V90, V130 und V300

Watch & Care Video Babyphones von Audioline
Ein Babyphone Test von Andrea Hoffmann

Mit den Watch & Care V90, V130 und V300 bietet Audioline hochwertige Kamera-Babyphones, die es Eltern ermöglicht, jederzeit einen Blick auf auf den gesunden Schlaf ihres Babys zu werfen. Wir schauen uns diese Kamera-Babyhones einmal genauer an und untersuchen die Unterschiede, zwischen den Modellen.

Andrea Hoffmann

Andrea Hoffmann ist stolze Mutter zweier Kinder. Neben ihrem Vollzeitjob als Mutter hat Andrea bereits über 100 Produkttest veröffentlicht. Sie testet Produkte wie Kindersitze, Babyphones, aber auch Unterhaltungselektronik. In der wenigen Freizeit fährt sie gerne Inline Skates.

Andrea Hoffmann

Neuste Tests von Andrea Hoffmann (zeige alle)

Das Audioline Watch & Care V90 Babyphone

Audioline Watch & Care V90 - Videobabyphone
Das Audioline V90 bietet für die Bildübertragung ein rund 5 cm großes LCD-Farbdisplay.

Mit dem Audioline Watch & Care V90 sehen Sie mit Hilfe der schwenkbaren Kamera an der Babyeinheit, was im Babybettchen vor sich geht, denn nicht immer bedeutet eine Lautäußerung des Babys einen sofortigen Hilfebedarf. Für die Bildübertragung ist an der Elterneinheit ein rund 5 cm (zwei Zoll) großes LCD-Farbdisplay mit 176 x 220 Pixeln integriert, das Tag und Nacht Bilder über die Infrarotkamera liefert. Mit dem Babyphone V90 können Sie Ihr Baby nicht nur sehen und hören, sondern auch mit ihm sprechen. Die digitale Übertragung des Watch & Care V90 erfolgt im Bereich von 2,4 GHz auf 16 Kanälen. Das Signal ist verschlüsselt und es durchdringt Decken, Wände und Fußböden. Die Elterneinheit verfügt über eine optische und eine akustische Reichweitenwarnung und über einen optischen Babyalarm mit drei grünen und zwei roten LEDs. Bei niedrigem Batteriestand sendet das V90 einen Warnton aus. Die Lautstärke regeln Sie in fünf Stufen. Eine völlige Stummschaltung ist möglich. Dann werden Sie aber immer noch optisch über die Lautstärke im Kinderzimmer informiert. Die Bedienung an der Elterneinheit des Babyphones erfolgt über einen zentralen Bedienknopf. Es besitzt einen Clip zum Tragen und einen ausklappbaren Ständer zum Aufstellen.

Die Babyeinheit des Audioline Watch & Care V90

Die Kinderzimmereinheit mit Kamera präsentiert sich schmucklos, aber funktionell. Das Herzstück ist die nach oben und nach unten schwenkbare Infrarotkamera, die den Platz des Displays einnimmt. Ein Lautstärkeregler in fünf Stufen ist unter der Kamera angebracht. Zudem gibt es einen An-/Aus-Knopf und einen Verbindungsknopf. Wenn Sie das V90 Audio Babyphone im Eco Modus betreiben, dann schaltet es sich nur bei Geräuschen ein und die Strahlung wird reduziert. Sie haben die Möglichkeit, der Kinderzimmereinheit an der Wand zu montieren oder auf einem Schränkchen aufzustellen.

Die Elterneinheit wird mit einem NiMH 3,6 V Akkupack ausgeliefert. Im Videobetrieb hält der Akku der Elterneinheit 2,5 Stunden. Die Kameraeinheit wird über ein Kabel betrieben.

Das Audioline Wach & Care V90, V130 und V300 – Die Unterschiede

Babyphone Audioline Watch & Care V90 Audioline Watch & Care V130 Audioline Watch & Care V300
Bild
Übertragung Video, 2,4-GHz-Signal Video, 2,4-GHz-Signal Video, 2,4-GHz-Signal
Monitor 5,08cm (2“) LC-Farb-Display 6,1cm (2,4“) LC-Farb-Display 11cm (4,3“) TFT Farb-Display
Reichweite innen/außen 50m / 300m 50m / 250m 50m / 150m
Gegensprechfunktion ja ja ja
Temperatursensor nein ja ja
Verbindungskontrolle ja ja ja
Batteriewarner ja ja ja
Geräuschpegelanzeige ja ja ja
Netzstrom beide Einheiten ja ja ja
Batterie / Akku Babyeinheit nur Netzteil 4x AAA Alkaline Batterien (nicht im Lieferumfang enthalten) nur Netzteil
Batterie / Akku Elterneinheit 3x Akkus AAA 900 mAH NiMH 1x Akkupack: 3,7 V, 1500 mAh Akkupack: 3,7 V, 1700 mAh
Bedienungsanleitung Download Download Download
Straßenpreis* Hier auf Amazon.de Derzeit nicht verfügbar EUR 125,35

Das Audioline Wach & Care V 130 Babyphone

Audioline Watch & Care V130
Gegenüber dem Audioline V90 bietet das Watch & Care V130 mehr Funktionen und einen größeren Bildschirm.

Mehr Funktionen als das Audioline V90 hat das Watch & Care V130. Der Bildschirm ist von 5cm auf 6cm (2 Zoll auf 2,4 Zoll) vergrößert. Das Elterngerät wird mit einer Ladestation geliefert, ist aber auch mit Akkus aus dem Lieferumfang nutzbar. Die Standby-Zeit hat sich von 2,5 Stunden auf 6 Stunden erhöht, wenn Vox ausgeschalten und Video eingeschalten ist. Es gibt an der Elterneinheit des V130 eine Anschlussmöglichkeit für ein Vibrationskissen und an der Kameraeinheit des Watch & Care V130 im Kinderzimmer können bis zu vier weitere Kameras angeschlossen werden. Die Ausstattung des Elternteils gestaltet sich wie folgt.

  • Lautstärkeregler
  • Gegensprechfunktion
  • Reichweitenwarnung durch eine grüne LED
  • Babyalarm optisch durch drei grüne und zwei rote LEDs
  • Temperaturüberwachung mit Alarmfunktion
  • Vibrationsalarm beim Erreichen einer zuvor definierten Lautstärke

Die Kameraeinheit im Kinderzimmer

Mit sechs Infrarot-Dioden, die sich schon bei den Vorgängermodellen bewährt haben, gewährleistet das Audioline Watch & Care V130 eine gute Nachtsicht. Die digitale Übertragung erfolgt verschlüsselt. In der Babyeinheit sind fünf Schlaflieder integriert, die sich vom Elternteil aus steuern lassen. Die praktische Nachtlichtfunktion des V130 hatte das V90 noch nicht.

Betrieb des Audioline Watch & Care V130

Stiftung Warenstet hat das Babyphone V130 von Audioline beim Test von fünf Babyphones mit Videoübertragung mit der Note 2,5 und dem Prädikat „Gut“ bewertet. Das V130 liegt also im Mittelfeld von den getesteten Modellen. Der Empfang, der im Freien bei 150 Metern und in Gebäuden bei 50 Metern liegen soll, ist stark von der Beschaffenheit der Bausubstanz abhängig. Unter der Kamera besitzt die Kinderzimmereinheit zwei Aussparungen. Sie können die Kamera an der Wand befestigen. Die farbigen Videobilder sind bei Tag hervorragend. In der Nacht müssen Sie bei den schwarzweißen Aufnahmen ein paar Abstriche machen. Die Kamera wird mit einem Netzteil betrieben. Für das Elternteil mit NiMH-Akkus dient das Netzteil als Ladestation. Auf der Elterneinheit sind folgende Tasten vorhanden:

  • Ein-/Aus
  • Zoom
  • Sprachtaste

Über die Menütaste bedienen Sie das Display, den Temperaturalarm, Empfindlichkeit einstellen, Nachtlicht, Vibration und die Kameras, beim Anschluss von mehreren Kameras. Für die Schaflieder ist eine extra Taste zuständig. Zudem gibt es eine Laut-/Leise-Taste. Praktisch ist die drehbare Kamera, mit der sich das Blickfeld erweitern lässt. Einen Eco Modus gibt es leider nicht. Zum Energiesparen kann das Display ausgeschaltet werden. Sie werden dann über Audio informiert. Leider gibt es keinen Warnton, wenn der Akku leer wird. Das Babyphone geht einfach aus.

Audioline Watch & Care V300 Babyphone

Audioline Watch & Care V300
Die Kamera des Audioline Watch & Care V300 ist horizontal um 300 Grad und vertikal um 110 Grad schwenkbar. Dies kann über das Elternteil geschehen.

Das Audioline Babyphone aus dem Jahr 2015 hat sich gegenüber seinen Vorgängern weiter entwickelt. Das Display wurde auf einen rund 10cm (4 Zoll) großen Farbmonitor vergrößert, sodass Sie nun eine noch bessere Sicht haben. Die Kamera ist horizontal um 300 Grad und vertikal um 110 Grad über das Elternteil schwenkbar und lässt sich damit von jedem Standort aus ausrichten. An das Kamerateil kann eine weitere Farbkamera von Watch & Care angeschlossen werden. Nachts sind die Bilder schwarzweiß. Die Reichweite soll im Freien bis zu 100 Meter betragen. In Gebäuden werden je nach Wandstärke ein bis zwei Wände durchdrungen. Die Elterneinheit besitzt eine ausklappbare Antenne. Damit kann die Reichweite gegebenenfalls verbessert werden. WLAN und das Audioline Babyphone senden auf der gleichen Frequenz von 2,4 GHz. Das kann bei beiden Geräten zu Beeinträchtigungen führen. Bei Geräuschen wird die digitale Audioübertragung ohne Rauschen im Vox-Modus für rund eine Minute aktiviert. Danach begibt sich das Audioline Watch & Care V300 in den Standby-Betrieb mit reduzierter Sendeleistung. Die Kamera ist jedoch immer an. Sie müssen das Display ausschalten, wenn Sie keine Videoübertragung wünschen. Im zweiten Modus sind das Display und die Tonübertragung dauernd aktiviert. Beliebte und bereits von Vorgängern erprobte Ausstattungsmerkmale des Audioline Watch & Care Babyphone V300 sind:

  • Gegensprechfunktion
  • Nachtlicht
  • 5 Schlaflieder
  • Vibrationsalarm
  • 19 Kanäle

Tipp: Das Audioline Watch & Care V90, V130 oder das Audioline V300 kaufen?

Alle drei Babyphones sind von guter Qualität und bieten ungefähr den gleichen Funktionsumfang. Unterschiede ergeben sich beim V90, das keinen Temperatursensor mitbringt. Ob man diesen jedoch benötigt, sei dahingestellt. Die Babyeinheit, also die Kamera beim Baby, sollte immer mit dem mitgelieferten Netzteil betrieben werden. Lediglich das V130 kann optional auch mit Batterien betrieben werden. Die Elterneinheit aller drei Audioline-Modelle kann per mitgeliefertem Akku oder direkt mittels Netzadapters betrieben werden.
Der größte Unterschied zwischen den drei Modellen ist der Monitor und dessen Größe. Wärend das V90 und V130 mit 5,08 bzw 6,1cm einen relativ kleinen Monitor mitbringen, hat das V300 einen stattlichen TFT-Monitor verbaut. Gerade der Monitor spricht für das V300 – somit mein Kauftipp. Wer mit einem kleineren Monitor leben und auf den Temperatursensor verzichten kann, sollte bei einem Kauf das V90 in Betracht ziehen.

Aktueller Preisvergleich Audioline Watch & Care Babyphone

VN:F [1.9.22_1171]
Wie informativ war dieser Babyphone Test? Bitte bewerte diesen Babyphone Testbericht:
Rating: 0.0/5 (0 votes cast)