Vergleich: Das Angelcare AC1100 und Angelcare AC1100-D

Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung dieser Webseite. Mit der Nutzung dieser Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Das Angelcare Babyphone Ac 1100-D mit Video-, Geräusch- und Bewegungsmelder

Die Angelcare Babyphones AC 1100 und AC 1100-D sind zwei Modelle, die als 3 in 1 Babyphones eine umfassende Kontrolle des Schlafes ihres Babys möglich machen. Sie übertragen Geräusche und Bewegungen nicht nur akustisch, sondern auch optisch. Im Dunkeln ist die Sicht durch eine Infrarotkamera möglich. Das AC 1100-D ist die deutsche Ausstattung mit deutscher Bedienungsanleitung und deutschem Stecker. Zum Betrieb der internationalen Version AC 1100 ist ein Steckeradapter notwendig. Die internationale Version wird oft nur mit einer Sensormatte geliefert, nicht mit zwei Matten, die die gesamte Matratze des Babybettchens abdecken. Die Bedienungsanleitung des AC 1100 ist nicht in Deutsch.

Manuela Jock

Manuela ist derzeit unser Kücken in unserem Babyphone Test-Team. Sie ist 23 Jahre jung und studiert derzeit an der Pädagogischen Hochschule Karlsruhe Lehramt. In der Freizeit spielt sie aktiv in einer Musikgruppe mit. Aber auch Tennis und Skilaufen steht bei ihr hoch im Kurs.

Die Ausstattung

Vor dem Kauf sollte geprüft werden, welches Zubehör dem AngleCare AC1100 beiliegt. Die deutsche Version mit passendem Stecker ist an der Bezeichnung „AC1100-D“ erkennbar.

Beide Modelle verfügen über einen 7 cm LCD-Touchscreen. Mit der Zoom-Funktion vergrößern Sie die Videoaufnahme. Über den Touch-Bildschirm werden zusätzlich alle Funktionen des AC 1100-D gesteuert. Das Angelcare Babyphone AC 1100 / AC 1100-D überwacht den Schlaf, die Raumtemperatur und es hat eine Gegensprechfunktion. Die Infrarotkamera gewährleistet die Sicht am Tag und in der Nacht. Eine Videoübertragung der Kamera erfolgt in Farbe. Die Installation der beiden Sensormatten unter der Matratze des Babybetts kann Leben retten. Sie übertragen die Bewegungen des Babys beim Atmen. Erfolgt 20 Sekunden lang keine Bewegung, lösen die Sensormatten einen lautstarken Alarm aus, damit Sie das Baby in seinem Bettchen überprüfen können. Der Alarm ist an der Elterneinheit und an der Kinderzimmereinheit hörbar. Das Baby soll sich durch den Alarm erschrecken und weiter atmen. Das Feature lässt sich nicht abstellen. Die Kamera ist in der Angelcare Kinderzimmereinheit versteckt, die zugleich das Nachtlicht ist. Für ausreichenden Abstand vom Babybett besitzt die Kinderzimmereinheit an der Unterseite ein Gewinde, das für herkömmliche Stative passend ist. Das Elternteil kann an einem Gürtelclip getragen werden, wenn Sie mit Hausarbeit beschäftigt sind. Das Angelcare Babyphone verfügt über eine optische und eine akustische Bewegungsanzeige (Tick-Funktion), einen Timer und eine Hold-Funktion (Pause).

Technische Besonderheiten des AC 1100-D

Das Elternteil ist gleichzeitig Ladestation für die wiederaufladbaren Akkus. Die Reichweite beträgt laut Hersteller 200 Meter, ist aber in Gebäuden oft kürzer. Um die Strahlenbelastung so gering wie möglich zu halten, schaltet sich das AC 1100-D Babyphone nur bei Geräuschentwicklung ein. Für eine glasklare Übertragung stehen 64 Kanäle zur Auswahl, die das Babyphone selbstständig anwählt. Der Ladestand der Batterien ist auf dem Display des AC 1100 sichtbar. Auf einen zu geringen Ladestand wird zudem akustisch hingewiesen. Alle Funktionen, außer der Lautstärke, sind optisch, akustisch und mit Vibrationsalarm wahrnehmbar. Die Lautstärke wird nur akustisch wiedergegeben. Zum Lieferumfang gehören 3 AAA Akkubatterien NIMH mit einer Leistung von 1,2 Volt für dem Empfänger. Der Sender des AC 1100-D benötigt 3 AAA 1,5 V Batterien. Sie sind nicht im Lieferumfang enthalten.

Auswahlmöglichkeiten bei Betrieb des AC 1100-D

Alle Überwaschungsfunktionen sind separat auswählbar.

  • nur Bewegungen und Video
  • nur Geräusche und Video
  • Bewegungen und Geräusche und Video

Die Bedienung

Legen Sie die Batterien ein und betätigen Sie den Power-Knopf. Das Menü ist bereits vorkonfiguriert und hält die Bedienung über die Bedienleiste und die LEDs betont einfach.

Das Angelcare AC1100 / AC1100-D im Test

Das Angelcare AC 1100-D besitzt mit Audio, Video und Bewegungsüberwachung die meisten Funktionen unter allen Angelcare Babyphones. Allerdings ist die Reichweite um 50 Meter kürzer als bei anderen Modellen von Angelcare. Um die Sensormatten zu installieren benötigen Sie zwei Sperrholzplatten aus dem Baumarkt. Sie sollen der optimale Untergrund für die Matten sein. Darauf wird die Matratze gelegt. Durch das Touch-Display hält der Akku der Elterneinheit höchstens vier bis fünf Stunden. Viele junge Eltern müssen sich daran gewöhnen, erst den Alarm auszuschalten und dann nach dem Baby zu schauen. Ansonsten droht mit dem Daueralarm und dem Weinen des Babys eine Kettenreaktion, die die gesamte Nachbarschaft wach hält. Was Nutzer noch stört, ist die helle LED-Betriebskontrollleuchte, an der Kinderzimmereinheit, die sich nicht abschalten lässt. Der Touch-Bildschirm funktioniert mit seinen neun Feldern nicht so schnell wie bei einem Smartphone. Sie müssen beim Zoomen schon richtig mit den Fingern schieben, damit sich das Bild vergrößert. Die Bildübertragung, auch in Nachtsicht, wird als gut bewertet. Die vielen Anzeigen verführen dazu, öfter nach dem Kind zu gucken. Alles in allem sind die Tester aber mit der Ausstattung zufrieden, auch wenn für den hohen Preis oft eine etwas fortschrittlichere Technik erwartet wird. Die Bewegungsmelder, die fast keinen Fehlalarm auslösen, sorgen für ein sicheres Gefühl.

Aktueller Preisvergleich Angelcare Babyphon AC1100

VN:F [1.9.22_1171]
Wie informativ war dieser Babyphone Test? Bitte bewerte diesen Babyphone Testbericht:
Rating: 5.0/5 (1 vote cast)

Vergleich: Das Angelcare AC1100 und Angelcare AC1100-D, 5.0 out of 5 based on 1 rating