Im Vergleich: Angelcare Babyphon AC401, AC403 und AC423

Wer sich für ein Angelcare Babyphone mit Bewegungsmelder entscheidet, der möchte die Atembewegungen seines Babys zur Vorsorge gegen plötzlichen Kindstod überwachen. Angelcare hat in die 400er und in die 700er Reihe Bewegungsmelder mit zwei Sensormatten integriert. Die Sensormatten werden mittig und nicht zu weit auseinander unter die Matratze gelegt und mit einem Kabel mit der Buchse an der Kinderzimmereinheit des Angelcare Babyphones verbunden.

Angelcare Babyphones für mehr Sicherheit im Kinderzimmer
Ein Babyphone-Test von Andrea Hoffmann

Andrea Hoffmann

Andrea Hoffmann ist stolze Mutter zweier Kinder. Neben ihrem Vollzeitjob als Mutter hat Andrea bereits über 100 Produkttest veröffentlicht. Sie testet Produkte wie Kindersitze, Babyphones, aber auch Unterhaltungselektronik. In der wenigen Freizeit fährt sie gerne Inline Skates.

Worauf muss man beim Betrieb der Sensormatten achten?

Die Sensormatten sind funktionieren mit normalen Kinderbettmatratzen. Bei Wasserbetten, Hohlfasermatratzen, Luftkernmatratzen und Memoryschaum funktioniert der Bewegungsmelder nicht. Zu beachten ist, dass in einer Wiege die Sensormatten nicht zwischen Schaukel- und Atembewegungen unterscheiden können. Auch bei am Elternbett fixierten Babynestchen und Beistellbetten funktionieren die Sensormatten nicht, da die Bewegungen vom Elternbett übertragen werden. Für die Überwachung von Hochrisikokindern sind die Angelcare Babyphones mit Sensormatten also nicht geeignet. Die Sensormatten können aber besorgten Eltern von zu früh geborenen Kindern und von normal geborenen Babys gerade in den ersten Monaten mehr Sicherheit geben.

Angelcare Babyphon AC 401

Angelcare AC-401
Das AC401 überwacht nicht nur Geräusche, sondern erfasst über zwei hochsensible Sensormatten unter der Matratze Atembewegungen des Babys. Wird länger als 20 Sekunden kein Atemzug registriert, löst das Angelcare AC401 Alarm aus.

Das Angelcare Babyphone AC 401 überwacht das Kinderzimmer und den Schlaf des Babys mit einem Geräusch- und Bewegungsmelder. Das Babyphone eignet sich für alle frisch gebackenen Eltern, die auf eine Bildübertragung verzichten können.

AC 401: Technische Ausstattung

Zwei Sensormatten, die unter der Matratze installiert werden, erfassen jede Atembewegung des Babys. Werden 20 Sekunden lang keine Atembewegungen registriert, dann löst das AC 401 Alarm aus, damit Sie nach Ihrem Baby sehen können. Zugleich registriert der Geräuschmelder je nach programmierter Intensität Geräusche aus dem Kinderzimmer. Die Einschaltautomatik des Babyphones ist geräuschorientiert. Das AC 401 überwacht die Raumtemperatur und es verfügt über eine Reichweitenkontrolle, damit sich Sender und Empfänger immer in Reichweite befinden. Die Reichweite beträgt nach den Angaben des Herstellers, wie bei den meisten Angelcare Babyphones, 250 Meter. Das Elternteil ist beim AC 401 zugleich die Ladestation. Die Kinderzimmereinheit wird mit Strom betrieben.

Vorteile des Angelcare AC 401 Babyphone

  • Nachtlicht
  • Temperaturanzeige
  • Reichweitenkontrolle
  • acht Kanäle
  • akustischer Alarm und Vibrationsalarm
  • geräuschorientierte Einschaltautomatik
  • Farbdisplay

Ein strahlungsames AC Babyphone

Das Angelcare Babyphone AC 401 wurde gemeinsam mit deutschen Elektrosmogexperten entwickelt. Die beiden Sensormatten, der Sender und der Empfänger senden keine niederfrequenten elektrischen oder magnetischen Felder aus. Die Funkintensität erfolgt mit minimaler Sendeleistung. Öko-Test vergab dafür im Jahr 2013 die Bestnote „sehr gut“. Alle Funktionen sind separat nutzbar, was die Nutzungsdauer des Babyphones AC 401 erhöht. Für mehr Sicherheit können sich besorgte Eltern die Bewegung akustisch anzeigen lassen.

Für wen ist das AC 401 geeignet?

Frühchen und Babys, die schon im Krankenhaus Auffälligkeiten bei der Atmung zeigten, können mit dem Angelcare 401 besser im Schlaf überwacht werden. Zwei Modi, Kurz- und Hauptalarm, dokumentieren die Atmung zuverlässig. Fehlalarme gibt es kaum.

AC403 Movement and Sound Monitor

Angelcare Babyphon AC403-D
Auch das AC403-D überwacht neben den Geräusche dank Sensormatten die Atembewegungen des Babys und löst Alarm aus, wenn länger als 20 Sekunden kein Atemzug registriert wird. Das AC403-D wurde von ÖKO-TEST als Testsieger mit der Bestnote „sehr gut“ ausgezeichnet.

Das Babyphone Angelcare 403 Movement & Sound Monitor ist zusätzlich zur Ausstattung des Angelcare Babyphone AC 401 mit zwei Netzteilen und wiederaufladbaren Batterien ausgestattet. Bei Stromausfall ist die Umstellung auf Batteriebetrieb möglich. Zu den Sonderfunktionen des AC403 zählt ein Vibrationsalarm bei Stummschaltung. Eltern werden durch das Babyphone lautlos über einen Hauptalarm, die Überschreitung der Reichweite und über- und Unterschreitung der eingestellten Raumtemperatur informiert. Acht manuell auswählbare Kanäle sorgen für eine angenehme und störungsfreie Übertragungsqualität des AC403 von Angelcare. Das Nachtlicht ist bei allen Angelcare Babyphones blau. Es leuchtet der blaue Ring an der Kinderzimmereinheit. Die Helligkeit wirkt nicht störend. Sie erhellt das Kinderzimmer gerade soweit, um sich zu orientieren. Damit auch leises Weinen gehört wird, stellen Sie die Lautstärke am Lautstärkeregler der Elterneinheit des AC403 ein. Auch bei diesem Modell gibt es keine Gegensprechfunktion.

Vorteile des Angelcare 403 Movement and Sound

  • Betrieb mit Sensormatten
  • Nachtlicht
  • Temperaturanzeige
  • Reichweitenkontrolle
  • acht Kanäle
  • akustischer Alarm und Vibrationsalarm
  • geräuschorientierte Einschaltautomatik
  • Farbdisplay

Direkter Vergleich: Angelcare Babyphon AC401, AC403 und AC423

Babyphone Angelcare AC401 Angelcare AC403-D Angelcare AC423-D
Bild
Übertragung Audio / DECT Audio / DECT Audio / DECT
Reichweite innen/außen 50m / 250m 50m / 250m 50m / 250m
Gegensprechfunktion nein nein nein
Sensormatte 2 Sensormatten mit Kabelabdeckungen 2 Sensormatten mit Kabelabdeckungen nein
Temperatursensor ja ja ja
Nachtlicht ja ja ja
Verbindungskontrolle ja ja ja
Batteriewarner ja ja ja
Geräuschpegelanzeige ja ja ja
Netzstrom beide Einheiten ja ja ja
Batterie / Akku Babyeinheit 4x 1,5V AAA / nein 4x 1,5V AAA / nein 4x 1,5V AAA / nein
Batterie / Akku Elterneinheit 3x 1,5V AAA (wiederaufladbar, im Lieferumfang) 3x 1,5V AAA (wiederaufladbar, im Lieferumfang) 3x 1,5V AAA (wiederaufladbar, im Lieferumfang)
Straßenpreis* EUR 145,00 EUR 139,59 EUR 76,99

Das Babyphone Angelcare Geräusch- und Bewegungsmelder AC403-D

Das Angelcare Babyphone 403-D ist als Geräusch und Bewegungsmelder mit zwei Sensormatten ausgestattet. Im Vergleich zu anderen Babyphones der 403-Serie besitzt das 403 D zwei Netzteile. Sie machen den Einsatz von Batterien überflüssig oder dienen für die Akkus als Ladestation. Wiederaufladbare Batterien gehören zum Lieferumfang. Bei Stromausfall schaltet sich das Angelcare 403 D automatisch auf Batteriebetrieb um. Am Empfänger befindet sich ein Gürtelclip, damit Sie die Elterneinheit immer bei sich tragen können. Wie alle Babyphone der 403-Serie gehört das Angelcare 403-D zu den elektrosmogarmen Geräten und wurde dafür von Öko-Test im Jahr 2015 mit dem Prädikat „Sehr gut“ ausgezeichnet. Die Reichweite wird mit 250 Metern angegeben.

Funktionen des Geräusch- und Bewegungsmelders AC403-D

Erfolgt 15 Sekunden keine Bewegung im Kinderbett, wird die Basisstation mit einem Piepton informiert. Nach weiteren fünf Sekunden ohne Bewegung schaltet sich der Hauptalarm des AC403-D als Daueralarm ein. Werden wieder Bewegungen registriert, schaltet sich der Alarm selbstständig ab. Wahlweise ist bei diesem Angelcare Babyphone nur der Geräuschpegel oder nur der Bewegungsmelder zuschaltbar. Zur Ausstattung gehören ein Nachtlicht, die Reichweitenkontrolle und die Reduzierung der Sendeleistung. Eine Übertragung erfolgt bei dem strahlungsarmen Babyphone Angelcare 403-D nur bei Bedarf. Eine Gegensprechfunktion gibt es nicht.

Vorteile des Angelcare Geräusch- und Bewegungsmelder AC403-D

  • Geräusch- und Bewegungsmelder mit Sensormatten
  • Nachtlicht
  • Temperaturanzeige
  • Reichweitenkontrolle
  • acht Kanäle
  • akustischer Alarm und Vibrationsalarm
  • geräuschorientierte Einschaltautomatik
  • Farbdisplay

Das Angelcare Babyphon AC423-D

Angelcare Babyphon AC423-D
Das AC423-D verfügt über eine geräuschaktivierte Einschaltautomatik. Elektrosmog wird minimiert, da keine Dauerübertragung stattfindet. Bei einer Strahlungsmessung von ÖKO-TEST wurde das Gerät Testsieger (Bestnote „sehr gut“).

Das Angelcare 423-D ist der Nachfolger des Angelcare 420-D. Es zählt wie die meisten Angelcare Babyphones zu den strahlungsärmsten Babyphones, die im Handel erhältlich sind und es ist deshalb bei Eltern sehr beliebt. Das AC 423-D überwacht die Geräusche aus dem Kinderzimmer und die Temperatur mit einer Anzeige auf dem LCD-Farbdisplay. Die Beleuchtung des Displays lässt sich bei der Kinderzimmereinheit vollständig ausschalten, bei der Elterneinheit nur teilweise. Das AC423-D wird ohne Sensormatten betrieben. Es ist ein reines Audio-Babyphone. Allerdings gibt es auch bei diesem Babyphone keine Gegensprechfunktion, um das Baby zu beruhigen. Vorteilhaft ist das integrierte blaue Nachtlicht von Angelcare Babyphones, das Geborgenheit vermittelt. Das Angelcare 423-D besitzt im Gegensatz zum Vorgänger keine Ladeschale. Der Betrieb der Eltern- und der Kinderzimmereinheit erfolgt über das Stromnetz. Zur Sicherheit können beim mobilen Betrieb Akkus eingelegt werden, die sich dann beim Netzbetrieb wieder aufladen.

Vorteile des Angelcare Babyphon AC423-D

  • nur Geräuschmelder ohne Sensormatten und Gegensprechfunktion
  • Nachtlicht
  • Temperaturanzeige
  • Reichweitenkontrolle
  • acht Kanäle
  • akustischer- und Vibrationsalarm
  • geräuschorientierte Einschaltautomatik
  • Farbdisplay

Aktueller Preisvergleich Angelcare Babyphon AC403

VN:F [1.9.22_1171]
Wie informativ war dieser Babyphone Test? Bitte bewerte diesen Babyphone Testbericht:
Rating: 0.0/5 (0 votes cast)