Reer Babyphone Neo 50010, Rigi 50020 und 1200 im Vergleich

Reer 50010 Neo 200 Babyphone
Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung dieser Webseite. Mit der Nutzung dieser Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Reer Babyphone Neo 50010, Rigi 50020 und 1200 im Vergleich
Ein Babyphone Test von Manuela Jock

Die Reer Babyphones 50020 Rigi 400, 50010 Neo 200 und 1200 Neo sind reine analoge Audio Babyphones. Sie sind strahlungsärmer als digitale Babyhones, die dazu noch eine Videokamera besitzen. Reer Babyphones decken die wichtigsten Funktionen eines Babyphones ab, mit denen Eltern den Schlaf des Nachwuchses überwachen können. Nur das Reer 1200 Neo Babyphone hat ein LCD Display. Dieses ist aber kein Monitor, sondern es zeigt die Raumtemperatur im Kinderzimmer an. Alle drei Babyphones übertragen Geräusche analog mit der 2-Kanal-Technik. Elterneinheit und Babyeinheit müssen immer auf dem gleichen Kanal betrieben werden. Durch die manuelle Kanalauswahl vermeiden Sie die Übertragung von Störgeräuschen, zum Beispiel von vorbeifahrenden Autos.

Manuela Jock

Manuela ist derzeit unser Kücken in unserem Babyphone Test-Team. Sie ist 23 Jahre jung und studiert derzeit an der Pädagogischen Hochschule Karlsruhe Lehramt. In der Freizeit spielt sie aktiv in einer Musikgruppe mit. Aber auch Tennis und Skilaufen steht bei ihr hoch im Kurs.

Das Reer Rigi 400 Babyphone

Reer 50020 Rigi 400 Babyphone
Bis zu 400 Meter Reichweite: Das Reer 50020 Rigi 400 Babyphone sendet mit 2-Kanal-Technik analog.

Das Rigi 400 ist das am besten ausgestattete Babyphone von Reer. Es hat eine Reichweite von 400 Metern. Die Erreichbarkeit wird optisch und akustisch mit der Reichweitenkontrolle des Babyphones überwacht. Ein optischer Alarm mittels einer LED dokumentiert mit einem grünen, orangefarbigen und roten Leuchten die Lautstärke im Kinderzimmer. Der Ladestand der Batterie wird optisch und akustisch überwacht. Die Ausstattung des Reer Rigi 400 umfasst:

  • ein hochempfindliches Mikrofon, das auch kleinste Geräusche einfängt
  • stufenlos einstellbare Empfindlichkeit des Mikrofons der Babyeinheit
  • Eco Modus, für eine geringere Strahlenbelastung und weniger Energieverbrauch
  • Nachtlicht
  • rote und grüne LED für die Geräuschanzeige und bei Reichweitenüberschreitung

Das Babyphone Reer Rigi 400 wird mit Netzteil oder mit Akkus betrieben. Die Elterneinheit ist zugleich Ladestation für die im Lieferumfang befindlichen Batterien. Ein Gürtelclip für die Elterneinheit gehört zum Lieferumfang dazu, damit Sie die Elterneinheit bei der Hausarbeit an der Kleidung tragen können.

Das Reer Babyphone Neo 50010, Rigi 50020 und 1200 – Die Unterschiede

Babyphone Reer 50020 Rigi 400 Babyphone Reer 50010 Neo 200 Babyphone Reer 1200 – Babyphone Neo
Bild
Übertragung Analog Analog Analog
Reichweite innen/außen 50m / 400m 50m / 200m 50m / 150m
Gegensprechfunktion nein nein nein
Temperatursensor nein nein ja
Nachtlicht ja nein nein
Verbindungskontrolle ja nein ja
Batteriewarner ja ja ja
Netzstrom beide Einheiten ja ja ja
Batterie / Akku Babyeinheit nur Netzteil nur Netzteil Netzteil / 4x AAA oder Akku (nicht im LIeferumfang)
Batterie / Akku Elterneinheit 3x AAA NiMH Akkus (im Lieferumfang) 3x AAA / Akkus (nicht im Lieferumfang) 3x AAA oder Akkus (nicht im Lieferumfang)
Bedienungsanleitung Download Download
Straßenpreis* EUR 55,02 EUR 29,80 Derzeit nicht verfügbar

Das Reer 5010 Neo 200 Babyphone

Reer 50010 Neo 200 Babyphone
Sendet analog: Das Reer 200 kann optional auch mit Batterien betrieben werden.

Das Neo 200 hat eine Reichweite von 200 Metern. Das entspricht der Hälfte des Reer Rigi 400 des gleichen Herstellers. Der Eco Modus des Gerätes reduziert die Strahlung auf null, wenn keine Geräusche übertragen werden. Im Lieferumfang des 5010 Neo 200 befinden sich zwei Netzteile, obwohl die Elterneinheit auch mit Akkus betrieben werden kann. Akkus oder Batterien gehören nicht zum Lieferumfang. Die Kinderzimmereinheit kann nur mit Netzteil betrieben werden. Eine einzige LED übernimmt die Geräuschanzeige. Sie leuchtet grün, wenn das Baby schläft, sie leuchtet orange, wenn das Baby quengelt und sie leuchtet rot, wenn das Baby schreit. Gehen die Batterien zur Neige, dann blinkt die LED rot.

Das Reer 1200 Neo Babyphone

Reer 1200 - Babyphone Neo
Das analog sendende Babyphone Reer 1200 ist für Eltern gedacht, die DECT meiden möchten. Das rudementäre Babyphone bietet sogar eine Temperaturanzeige.

Bei diesem Reer Babyphone liegt die Reichweite bei 150 Metern. Das ist weniger als bei beiden zuvor vorgestellten Babyphones. Eltern- und Kinderzimmereinheit werden entweder mit Batterien oder mit Netzteil betrieben. Das ist ein Vorteil, wenn auf Reisen einmal keine Steckdosen in der Nähe sind. Die Länge des Kabels der Netzteile beträgt 1,8 Meter. Damit kann der Sender weit genug entfernt vom Babybett aufgestellt werden. Batterien gehören nicht zum Lieferumfang des Reer 1200 Neo. Die Babyeinheit verfügt über ein hochempfindliches Mikrofon und eine Temperaturanzeige. Die ermittelte Temperatur im Kinderzimmer wird aber nur auf dem Display der Kinderzimmereinheit angezeigt, nicht an der Elterneinheit. Die Elterneinheit gibt Geräusche optisch mit der LED Lautstärkeregelung und akustisch mit über Mikrofon und Lautsprecher wieder. Aufgrund des erstmals verwendeten LED-Bandes mit mehreren LEDs lässt sich im Reer Babyphone Test einschätzen, wie sich die Geräuschkulisse im Kinderzimmer entwickelt. Es ist möglich, die Elterneinheit stumm zu schalten und durch die LEDs trotzdem informiert zu bleiben.

Reer Babyphone – die Bestseller

Einschätzung der Reer Babyphones

Alle drei Modelle besitzen keine Gegensprechfunktion und keine integrierten Schlaflieder. Diese beiden Funktionen werden von den Eltern, die eines der hier vorgestellten Reer Babyphones verwenden, am häufigsten vermisst. Reer Babyphones kaufen Eltern, die sich bewusst gegen ein Babyphone mit Babymonitor entschieden haben. Das Reer 1200 Neo Babyphone und das Reer 50010 Neo verfügen nicht über ein Nachtlicht, das an jedem modernen Babyphone eigentlich zum Standard gehört. Mit nur wenigen Funktionen ausgestattet, gestaltet sich die Bedienung der Reer Babyphones umso einfacher. Batterien einlegen, Kanal einstellen und schon kann es losgehen. Die beiden zur Verfügung stehenden Kanäle werden manuell ausgewählt. Von Vorteil ist der Eco Modus, der das Babyphone nur aktiviert, wenn Geräusche zu vernehmen sind. Den Eco Modus loben im Babyphone Test alle Eltern, die besorgt sind, dass das Baby im Babybett zu viel Strahlung ausgesetzt wird. Zudem punkten das Reer Rigi 400, das Reer 5010 Neo und das Reer 1200 Neo mit einem geringen Preis. Dieser liegt zwischen 20 Euro und 30 Euro. Babyphones anderer Hersteller kosten schon einmal über 100 Euro. So wird ein Modell der drei Reer Babyphone oft als Zweit-Babyphone oder als Babyphone für die Großeltern angeschafft, ganz im Sinne von „Zurück zu den Ursprüngen“.

VN:F [1.9.22_1171]
Wie informativ war dieser Babyphone Test? Bitte bewerte diesen Babyphone Testbericht:
Rating: 0.0/5 (0 votes cast)

Reer Babyphone: Babyphone im Test

Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung dieser Webseite. Mit der Nutzung dieser Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

 

Reer 5006 und Reer 8007 Babyphone

Babyphone im Test von Andrea Hoffmann

Seit 1962 konzentriert sich der Hersteller Reer auf elektrische Geräte für Babys und Kleinkinder. Es ist also wenig verwunderlich, dass die Firma Reer mit mehreren Babyphones zeitgleich auf dem Babymarkt vertreten ist.

Andrea Hoffmann

Andrea Hoffmann ist stolze Mutter zweier Kinder. Neben ihrem Vollzeitjob als Mutter hat Andrea bereits über 100 Produkttest veröffentlicht. Sie testet Produkte wie Kindersitze, Babyphones, aber auch Unterhaltungselektronik. In der wenigen Freizeit fährt sie gerne Inline Skates.

Andrea Hoffmann

Neuste Tests von Andrea Hoffmann (zeige alle)

Reer 5006 Walkie Talkie Komplett Set
Das Reer 506 Babyphone schlägt mit seiner Babyphone Reichweite von 5 km nahezu alle anderen Babyphones im Test.

Reer 5006 – Walkie Talkie Komplett Set

Das Babyphone Reer 5006 kombiniert zwei Funktionen in einem Gerät. Zum einen kann das Gerät als Babyüberwachung genutzt werden. Zum anderen kann es als vollwertiges Walkie Talkie Funkgerät auf Reisen oder auf Ausflügen der Familie benutzt werden. Egal welcher Babyphone Test herangezogen wird, die enorm große Babyphone Reichweite von 5 km bietet kein anderes klassisches Babyphon.

Die neun störungsfreien Kanäle übertragen alle Geräusche zuverlässig. Da das Gerät mit bis zu zwei Meter Abstand vom Bett platziert werden kann, lässt sich so der Elektrosmog für das Baby oder Kind reduzieren.

Ausstattungsmerkmale des Reer Babyphone 5006


  • Sehr hohe Babyphone Reichweite von bis zu 5 km im Freien
  • Neun vorprogrammierte Kanäle
  • Beleuchtetes Display
  • CTCSS Digital-Codierung um Funkstörungen zu verhindern
  • Geräuschaktivierente Babyeinheit um die Strahlung für das Kind zu minimieren
  • Mikrofonempfindlichkeit in drei Stufen regelbar
  • Kontrolle der Babyphone Reichweite. Optische und akkutische Warnung

Sicherlich merkt man dem Reer Babyphone 5006 an, dass es nicht alleine als Babyphone konzipiert wurde. Typische Eigenschaften im Babyphone Vergleich wie beispielsweise ein Nachtlicht oder eine Temperaturanzeige fehlen, die viele Eltern als Steigerung der Kindersicherheit voraussetzen. Würde dieses Walkie Talkie als Babyphone gekauft, würde der Käufer aber sicher von der enorm großen Reichweite profitieren. Wenn der Fokus der Eltern bei der Auswahl des Babyphones auf der Reichweite liegt, weil die Eltern beispielsweise eine Landwirtschaft oder ein Büro im Nebengebäude betrieben, ist das Reer Babyphone 5008 eine sinnvolle Anschaffung. Auch wenn mit dem Gedanken gespielt wird, das Babyphon in einem Urlaub als Kommunikationsmittel zu nutzen, ist das Reer Babyphone ist die engere Auswahl zu ziehen.

Video Babyphones von Reer

Das Babyphone Reer 8007 Apollo Babyphone wie das Reer Wega 8006 ein digitales Video Babyphone. Mit einer Reichweite von 250 Metern im Freien eignet es sich mit Infrarot zur Tag- und Nachtüberwachung. Der Sender wird über ein Netzteil betrieben. Für die Elterneinheit ist der Betrieb mit Batterien oder Akkus oder mit Netzteil vorgesehen.

Ausstattung des Reer 8007

Das Apollo Babyphone gliedert sich in eine Kamera mit Lautsprecher und eine Elterneinheit. Die Elterneinheit besitzt ein 2 Zoll großes LCD-Display, auf dem Sie farbige Bilder aus dem Kinderzimmer erhalten. Die Elterneinheit ist mit einer Gegensprechfunktion zur Kommunikation mit dem Nachwuchs ausgestattet. Die Stimme im Kinderzimmer kommt aus dem Lautsprecher an der Kamera. Zum Standard gehören die Regelung der Lautstärke und die Sensitivitätskontrolle. Nebengeräusche lassen sich mit der Vox-Funktion eliminieren. Die Bedienung erfolgt über den zentralen Menüknopf an der Elterneinheit des Reer 8007. Mit dem integrierten Gürtelclip tragen Sie die Elterneinheit bei der Hausarbeit immer bei sich. Die Kamera des Reer Apollo 8007 verfügt über einen CMOS-Sensor für klare Bilder und 9 Infrarot LEDs für die Nachtsicht. Mit dem beiliegenden Standfuß mit Kugelgelenk stellen Sie die Kamera auf. Der Neigungswinkel ist durch den Fuß flexibel. Zudem eignet sich die Kamera zur Wandbefestigung. Die Bildqualität des Apollo 8007 kann nicht mit einem Smartphone verglichen werden. Dennoch zeigen sich Eltern im Tag- und im Nachtmodus von den Bildern und von der Übertragungsqualität begeistert.

Vorteile des Reer Apollo 8007

  • digitale Codierung für eine Übertragung ohne Störgeräusche
  • optische Reichweitenkontrolle an der Elterneinheit
  • Betrieb mit Akkus, Batterien oder Netzteil möglich
  • Ladestandsanzeige im Display
  • Vox-Modus mit automatischer Energiereduktion für verminderte Strahlung
  • Übertragung auf 2,5 GHz

Die Fox-Funktion für die Ansprechempfindlichkeit ist in drei Stufen einstellbar. Die minimale Lautstärke liegt bei 50 db, damit die Babyeinheit ein Signal an die Elterneinheit sendet. Ansonsten verbleibt die Elterneinheit im Ruhemodus. Ist Fox ausgeschalten, dann wird ein permanentes Signal von der Babyeinheit empfangen.

Das Reer 8006 – Wega Babyphone mit Kamera ist nicht mehr erhältlich
Ein aktueller Test bein Händlern von Babyphones hat leider ergeben, dass das Reer 8006 nicht mehr lieferbar ist. Lediglich als gebrauchtes Babyphone ist dieses Modell noch erhältlich.
Als Alternativen empfehlen wir das Reer 8007 Apollo Babyphone.

 

Reer 8006 – Wega Babyphone mit Kamera

Reer 8006 Wega Babyphone mit Kamera
Das Reer 8006 Wega Babyphone kann dank Kamera eine gute Baby-Überwachung liefern. Auch die Nachtsicht sowie eine Temperaturüberwachung ist gewährleistet.

Das Reer 8006 Babyphone ist ein Premium Babyphone. Der Baby Monitor in der Elterneinheit und die Kamera in der Babyeinheit (Sender) machen es zu einem Video Babyphone. Das Wega ist ein digitales Babyphone, das durch Video- und Temperaturüberwachung, Infrarot Nachtsicht und Gegensprechfunktion einige Elternherzen höher schlagen lässt.

Ausstattungsmerkmale des Reer Wega Babyphone

  • Babyphone Reichweite bis zu 300 Meter
  • 120 Frequenzen nutzbar
  • Störungs- und rauschfrei
  • Abhörsicher dank 2,4 Ghz Technologie mit FHSS
  • Automatische Batteriekontrolle
  • Reichweitenkontrolle: Aktive Kontrolle der Babyphone Reichweite
  • Überwachung der Raumtemperatur
  • Gegensprechfunktion
  • Drei Schlafmelodien
  • Überwachen mit bis zu vier Babyphone Kameras
  • Nachtsichtfunktion für gute Bilder in der Nacht
  • Geräuschaktivierend um das Babyphone strahlungsarm zu halten
  • Netzbetrieb oder Betrieb per Batterien möglich. Lieferung inkl. 2 Netzteile und Akku für die Elterneinheit

 

Reer Walkie Talkie Babyphone – die Bestseller

 

Vergleich zwischen Reer Wega 8006 und Reer Apollo 8007 Babyphone

Auch das Modell Wega 8006 ist ein Video Babyphone mit Nachtsicht, Gegensprechfunktion und Temperaturüberwachung. Beide Babyphones unterscheiden sich in der Reichweite mit 250 Metern beim Modell Apollo und 300 Metern beim Modell Wega, aber die technische Ausstattung ist ähnlich. In Innenräumen reichen beide Babyphones 20 bis 30 Meter weit. Das neue 8007 ist als Nachfolger des 8006 in der Form und in der Bedienung einem Smartphone nachempfunden. Damit tun sich junge Eltern leichter. Das ältere Modell 8006 erinnert in der Form eher an eine Digitalkamera. Ein ganz neues Aussehen hat die Kamera beim Reer Apollo 8007 erhalten. Der Lautsprecher für die Gegensprechfunktion ist deutlich sichtbar und die Kamera beim 8007 lässt sich schwenken und neigen. Beim Modell 8006 ließ sich die Kamera nur aufstellen, nicht schwenken und auch nicht an der Wand befestigen. Das war ein Kritikpunkt im Babyphone Test.

Bewertung des Reer Wega Babyphone

Im April 2012 hat das ETM Testmagazin ein Babyphone Vergleich veröffentlicht. Das Wega hat mit 88,6 Prozent ein GUT erhalten. Als Minus galt der Umstand, dass sich die Geräuschaktivierung des Babyphon und der Kamera nur an der Babyeinheit einstellen lässt. Die Tatsache das die Kamera mit nur einer Stütze befestigen befestigt werden soll, stellte ebenfalls ein Minus dar. Weiter störte, dass Helligkeit und Lautstärke der Elterneinheit nach jedem Einschalten erneut auf Werkseinstellung zurückgesetzt wird. Hier wäre eine Speicherung der individuellen Anpassung wünschenswert. Trotz dieser Nachteile gilt jedoch: Im Preis-Leistungs-Verhältnis gesehen ist dieses Gerät dennoch führend.

VN:F [1.9.22_1171]
Wie informativ war dieser Babyphone Test? Bitte bewerte diesen Babyphone Testbericht:
Rating: 4.0/5 (10 votes cast)